Muslime und Christen im Gespräch

Kolpingsfamilie Olten

Im Jahre 1219 zog Franz von Assisi mit Brüdern nach Palästina und predigte vor dem Sultan, um während der Kreuzzüge Frieden in dieser Region zu schaffen. Er begegnete aber dort auch dem Islam und nahm in seiner Offenheit auch Ideen mit, die er dann in Westeuropa umsetzte. Diese Tradition setzt die Kolpingsfamilie Olten in einem Gespräch zwischen einem muslimischen und einem christlichen Theologen fort. Indem die Menschen aufeinander zugehen, offen sind für den Anderen und seine Religion und immer wieder miteinander ins Gespräch kommen, kann ein
gutes Zusammenleben von Christen und Muslimen in der Schweiz gefördert werden. Der offene Bildungsabend für alle am Dienstag, 6. November ist in zwei Teilen gestaltet: Um 17.30 Uhr finden in der Klosterkirche ein inter-religiöses Gebet und um 19.30 Uhr der Bildungsabend im Josefsaal der St. Martinskirche statt. Am Bildungsabend werden Petrit Alimi, Islamtheologe aus Luzern und Br. Niklaus Kuster, Kapuziner, Olten ins Gespräch kommen. Die Kolpingsfamilie Olten, die diesen Abend organisiert hat, freut sich, dass er in diesem Jahr in der Woche der Religionen stattfinden kann. Sie kann so ihren Beitrag für eine bessere Verständigung leisten. ZVG

 

 

Günstige Komplettlösungen von update AG