Literatur auf der und für die Bühne

Rezitation vom Schauspieler Joachim Król über Albert Camus. (Bild: ZVG)

Rezitation vom Schauspieler Joachim Król über Albert Camus. (Bild: ZVG)

Stadttheater Olten

Es ist die Kindheits-Geschichte des Literaturnobelpreisträgers Albert Camu, der in einer Familie von Analphabeten aufgewachsen ist und sich auf die Suche nach seinem Vater begibt, der im ersten Weltkrieg gefallen ist. Bühnenbearbeitungen literarischer Werke haben im Stadttheater Olten Tradition. Die Bühnenbearbeitung von Martin Mühleis folgt einer eigenen Form. Es ist eine «Architektur aus Sprache, Musik, Lichtdesign und Schauspiel» wie der Berliner Tagesspiegel es nannte. Die reduzierten, kargen Erzählformen bewirken, dass ein wesentlicher Teil der Geschichte in der Fantasie des Betrachters entsteht. Die künstlerische Umsetzung der Bühnenbearbeitung liegt bei Joachim Król. Am Dienstag, 15. Januar rezitiert er aus dem autobiografischen Roman von Albert Camus «Der erste Mensch und erzählt eine Lebensgeschichte über das «Abenteuer Bildung.» Für die Musik im Stadttheater Olten sorgt das fünfköpfige «L’Orchestre du Soleil».
Die Musik ist speziell für die Aufführung auf der Bühne komponiert worden. ZVG

«Der erste Mensch» - eine Rezitation über Albert Camus von Jochim Król mit Musik
Dienstag, 15. Januar, 19.30 bis 21.45 Uhr
Stadttheater, Froburgstr. 1, Olten

www.stadttheater-olten.ch

 

 

Günstige Komplettlösungen von update AG