Stadt
04.07.2018

So erleben Sie Feriengefühle auch in der Dreitannenstadt

Die Region Olten liegt mitten im Wanderparadies des Jurasüdfusses. Vor allem die Route von Hägendorf via Tüfelsschlucht und Belchen nach Olten verspricht mit Wasserfällen, Strudellöchern und 30 kleinen Brücklein ein abwechslungsreiches Naturerlebnis für die ganze Familie. (Bild: André Albrecht)Beim «Böötlen» auf der Aare fühlt man sich schon fast wie in den Badeferien am Meer. (Bild: Hansjoerg Sahli)

Die Region Olten liegt mitten im Wanderparadies des Jurasüdfusses. Vor allem die Route von Hägendorf via Tüfelsschlucht und Belchen nach Olten verspricht mit Wasserfällen, Strudellöchern und 30 kleinen Brücklein ein abwechslungsreiches Naturerlebnis für die ganze Familie. (Bild: André Albrecht)

Beim «Böötlen» auf der Aare fühlt man sich schon fast wie in den Badeferien am Meer. (Bild: Hansjoerg Sahli)

Sommerferien Am kommenden Samstag starten die Sommerferien und damit die beliebteste Reisezeit der Schweizer. Doch auch daheimgebliebene Oltner müssen mit den folgenden Tipps nicht auf Urlaubsgefühle und Sommererlebnisse verzichten.

Viviane Weber

Griechenland, Spanien oder auch Island - die Sommerferien gehören zur beliebtesten Reisezeit. Laut dem aktuellen Destinations-Ranking des Reiseveranstalters «Der Touristik Schweiz» werden sich in diesem Juli am meisten Schweizerinnen und Schweizer an den Stränden von Kos in der Sonne räkeln, dicht gefolgt vom Dauerbrenner Mallorca. Doch auch Daheimgebliebene müssen auf die verdiente Erholung, Abenteuer und Sommerfeeling nicht verzichten. Gerade in der Region Olten ist dafür ein vielseitiges Angebot vorhanden.

La Costa de «Aare»

Mit der Aare vor der Haustüre kommen Wasserratten hier voll auf ihre Kosten. Nebst einem erfrischenden Aareschwumm bietet sich der Fluss auch prima zum «Böötlen» an. Im Gummi- bootführer Schweiz von Iwona Eberle lässt sich beispielsweise eine Tour von Aarwangen nach Olten finden, die gut fünf Stunden dauert. Mit vielen schönen Plätzchen zum Anlegen, dem Kehrwasser «Aare Woog» und den Stauwehren bei Wynau ist die Strecke etwas Besonderes und endet direkt beim Strandbad Olten. Möglich ist jedoch auch eine abgekürzte, rund zweistündige Fahrt von der Aarebrücke Murgenthal bis nach Aarburg. Nach getaner «Böötle-Arbeit» lässt sich der Tag dann bei einem kalten Bier im Aarebistro gegenüber oder einem «Kalte Lust»-Glace der Oltner Gelateria ausklingen. Nebst Abenteuer finden Oltner in der Aare Chill Beach Lounge in Aarburg auch echtes Ferienfeeling zu Hause - Sandstrand und Open-Air-Musik inklusive.

Das Wandern ist des Oltners Lust

Wandern erlebt seit einigen Jahren ein Revival. Nicht nur bei der älteren Generation, sondern auch bei den «Digital Natives». Die sozialen Netzwerke quillen von Berg- und Landschaftsbildern förmlich über. Auch in Olten lässt sich wunderbar dem neuen Trend frönen. Wie wär es zum Beispiel mit der abenteuerlichen Schluchtwanderung von Hägendorf via Tüfelsschlucht und Belchen nach Olten? Auf der rund 16 Kilometer langen und fünfeinhalb stündigen Route werden nicht nur 30 Brücklein passiert, sondern sie führt auch an der sagenumwobenen Tüfelsschlucht, am Aussichtspunkt Belchenflue, der natürlichen Wasserfontäne Spritzbrunnen oder an der Berg- beiz Rumpel vorbei. Unter www.wandersite.ch wird die Strecke durch den Jurasüdfuss Schritt für Schritt erklärt.

Auf Schatz- und Tiersuche

Für Tierfreunde bietet sich zudem die Wandertour zum Sälischlössli an. Die zehn Kilometer lange Strecke führt am Wildpark Mühletäli vorbei, in dem Ziegen, Hirschen und Waschbären ein Zuhause finden. Nach dem Erklimmen des Aussichtspunkts beim Restaurant Säli-Schlössli führt die Strecke via der malerischen Festung Aarburg wieder zurück nach Olten. Weitere Wander- strecken in der Region Olten sind auch unter www.oltentourismus.ch aufgeführt. Wenn mehr Spannung während dem Wandern gefragt ist, lassen sich in der Region zahlreiche Geocaching-Trails entdecken, beispielsweise auf dem Born oder dem Allerheiligenberg. Beim Geocaching wird mithilfe eines GPS-Gerätes und Koordinaten der Webseite www.geocaching.com ein versteckter «Schatz» gesucht.

Sommerliche Fiesta an der freien Luft

Für wen die Ferien zu Hause erst mit einer richtigen Sommerparty komplett sind, sollte sich die folgenden Daten in der Agenda rot anstreichen. Gleich zu Ferienbeginn wartet am Freitag, 6. Juli das traditionelle Chrutwäje Openair mit einem ansehnlichen Line-up - und dies erst noch kosten- los. Im Schachen Aarau werden unter anderen die Berner Pop-Rapperin Steff la Cheffe und der Swiss Award Gewinner Crimer auf der Bühne stehen. Nur eine Woche später findet am Samstag, 14. Juli ebenfalls im Nachbarstädtchen das erste Open Air Sommerloch auf dem Areal der Alten Reithalle Aarau statt - mit vielfältigem Musikprogramm. Vom 20. bis 22. Juli verwandelt sich dann Wolfwil zum Wallfahrtsort für alle Schottland- und Mittelalter-Fans. Bei den zweiten Internationalen Highland Games mit Mittelaltermarkt, Showkämpfen, Hüpfburg, Line Dance und viel Live-Rock- musik ist für Gross und Klein etwas dabei. Am Freitag, 27. und Samstag, 28. Juli wartet mit dem traditionelle Wasserfest in Aarburg erneut ein grosses Volksfest mit diversen Beizlis, Luna Park und dem beliebten, musikunterlegten Feuerwerk. Einen gebührenden Abschluss finden die freien Sommerwochen dann mit dem OltenAir am zweitletzten Ferienwochenende vom 3. bis 4. August. Nach dem grossen Erfolg des letztjährigen Debüts bringt das Festival mit Raggabund, S.O.S, Dachs oder Leech Grössen aus der Urban Music und Rock-Szene in die Schützenmatte.

Bei Regentagen ab in die Ludothek

Selbst richtige Regentage lassen sich in der Dreitannenstadt mit einem Familienausflug ins Natur- oder Kunstmuseum, einem Kinobesuch oder einem Bowlingnachmittag im Bowlingcenter Trimbach vertreiben. Oder wie wäre es wieder einmal mit einem gemütlichen Spiele-Nachmittag? Während den Sommerferien bietet die Ludothek Olten immer mittwochs von 14 bis 17 Uhr ein vielfältiges Sortiment an Gesellschaftsspielen wie «Activity», «ABC SRF 3», «Die Siedler von Catan», «Personality» oder auch die Swiss Edition von «Scotland Yard». Langeweile kommt in der Dreitannenstadt auch in der Ferienzeit nicht auf.

www.oltentourismus.ch

 

 

update AG - Agentur für Kommunikation