11.01.2018

Stapleton geht - Zuwachs aus Chur kommt

EHC Olten

Tim Stapleton und der EHC Olten gehen getrennte Wege. Der US-Amerikaner, der auf diese Saison hin von Spartak Moskau nach Olten wechselte, hat die Clubleitung um Auflösung des bis Ende Saison laufenden Vertrags gebeten. Die beiden Seiten, Club und Spieler, sind daraufhin in offenen Gesprächen zum Schluss gekommen, dass eine Trennung im gegenseitigen Einvernehmen in der aktuellen Situation die beste Lösung ist. Der 35-Jährige fühlte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr im Stande, die restliche Vertragszeit mit vollem Engagement zu erfüllen. Stapleton: «Ich danke dem EHC Olten für das Vertrauen, das mir entgegengebracht wurde und wünsche dem Club für den Rest der Saison das Allerbeste.» Der EHC Olten bedankt sich bei Tim Stapleton ebenfalls herzlich für seinen Einsatz sowie das sehr gute Verhältnis und wünscht ihm für die Zukunft viel Erfolg. Der – unabhängig davon – vor Wochenfrist neu verpflichtete Italo-Kanadier Brian Ihnacak hat seine Spielberechtigung erhalten und bildete letzten Samstag im Heimspiel gegen Ajoie zusammen mit dem Kanadier Jay McClement das EHCO-Ausländerduo. Allerdings kann der EHCO auch zahlreichen Zuwachs willkommen heissen. Der EHC Olten hat für die Saison 2018/2019 einen neuen Stürmer und Verteidiger unter Vertrag genommen: Stürmer Alban Rexha verlässt die MySports-League und schliesst sich dem EHCO an. Nach zwei Jahren in Martigny lancierte der talentierte und kampfstarke Stürmer seine Karriere neu beim EHC Chur, wo er diese Saison in bisher 20 Spielen 36 Punkte markierte. Ein Teil des Teams wird auch Daniel Eigenmann. Der 25-jährige Verteidiger wechselt Ende Saison von La Chaux-de-Fonds zum EHCO. Er hat für zwei Jahre plus Option unterschrieben. Eigenmann ist ein physisch starker, stabiler Verteidiger, der auch offensiv Akzente setzt. Letzte Saison gelangen ihm in 45 Partien 32 Punkte. In den Jahren zuvor stand der gebürtige Uzwiler bei GC, Lausanne (NLA), Rapperswil (NLA) und Thurgau im Einsatz. Der EHC Olten freut sich, die grossen Clubziele künftig zusammen mit «Eigi» angehen zu können. Des Weiteren haben sowohl der slowakische Stürmer Stan Horansky als auch der italienische Verteidiger Luca Zanatta ihre Verträge beim EHCO vorzeitig verlängert. Auch der 24-jährige Verteidiger Simon Barbero aus Frankreich spielt in der kommenden Saison erneut beim EHCO. Selbst ein Ur-Oltner kann 2018/2019 wieder in der Mannschaft begrüsst werden: Der Stürmer mit der #72 Diego Schwarzenbach kehrt vom HC La Chaux-de-Fonds wieder zu seinem Stammverein zurück und spielt nächste Saison für Olten. Er hat einen Einjahresvertrag plus Option unterschrieben. Den Rest der aktuellen Qualifikation ausfallen wird hingegen Marco Truttmann. Er wurde Ende Dezember wegen einer Oberkörperblessur operiert und ist frühestens Ende Februar wieder einsatzfähig. ZVG

www.ehco.ch

Günstige Komplettlösungen von update AG