09.05.2018

Oltner Schwing-Ikone wurde 85 Jahre alt

Schwingklub Olten-Gösgen

An der Stegmattstrasse 21 in Däniken feierte Kurt Hagmann zusammen mit seiner Ehefrau am
2. Mai seinen 85. Geburtstag. Er gilt als einer der erfolgreichsten Schwinger und Eidgenössischer Verbandsfunktionär in der Nordwestschweiz. Er erschwang 30 Kränze und als Nationalturner wurde er ebenfalls 30 Mal gekränzt, davon dreimal mit Eidgenössischen Ehren. Einer seiner wohl grössten Erfolge war der Sieg 1961 am Nordwestschweizerischen Schwingfest in Hägendorf. Seine Karriere hatte ihren Preis. Nur ein Jahr nach seinem Triumph, musste er seine Aktivzeit unfallbedingt beenden. Damit war seine, bereits 1957 angelaufene Funktionärslaufbahn so richtig lanciert. Im Bereich der Nationalturner hatte er auf Kantonaler- und regionaler Stufe präsidiale und technische Ämter inne. Sein ganz grosses Engagement galt aber dem Schwingsport. Kurt Hagmann präsidierte den Nordwestschweizerischen Schwingerverband, den Solothurner Kantonalen Schwingerverband und seinen Klub, den Schwingklub Olten-Gösgen. Er war im Vorstand des Eidgenössischen Schwingerverbands und 11 Jahre verantwortlicher Eidg. Kampfrichter Ausbildner. Am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Basel 1977, war er Delegierter des ESV im OK und am selben Fest 1992 in Olten amtete Kurt Hagmann als Stabschef des Festes. Sein Engagement wurde mit einer Vielzahl von Auszeichnungen und Ehrenmitglied- schaften auf allen Verbandsstufen inkl. ESV, gewürdigt. ZVG

www.sk-og.ch

 

 

 

Günstige Komplettlösungen von update AG