Im Fokus
03.11.2021

Kultureller Dorfplatz und Begegnungsort für Starrkirch

Stimmungsvoller Auftakt mit «Acoustic Soul». (Bild: ZVG)

Stimmungsvoller Auftakt mit «Acoustic Soul». (Bild: ZVG)

Starrkirch-Wil Die ehemalige christkatholische Kirche in Starrkirch-Wil wird in Zukunft neu genutzt: Im traditionsreichen Gebäude gestaltet der neu gegründete Verein «KulturKirche 4656» ab Sommer 2022 ein vielfältiges Kulturangebot für die Gemeinde und die Region.

Seit März 2021 ist die ehemalige christkatholische Kirche im Besitz der Einwohnergemeinde Starrkirch-Wil. Rund 50 Kulturinteressierte trafen sich am 28. Oktober zur Gründungsversammlung des Vereins «KulturKirche 4656» und legten damit den Grundstein für die neue Nutzung. Manfred Peier, Präsident des Kulturvereins: «Die Dorfkirche soll zum kulturellen Dorfplatz und Begegnungsort für Starrkirch-Wil und die Region werden. Wir streben ein vielseitiges kulturelles Angebot an, das breite Kreise der Bevölkerung anspricht – denkbar sind zum Beispiel Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Theater, Foto, Film und vieles mehr.»

An der Gründungsversammlung konnten die Anwesenden den ersten kulturellen Leckerbissen geniessen: Die Gruppe «Acoustic Soul» mit Ernesto Gloor, Denise und Beni Weber sowie Stefan Hagmann sorgte für einen stimmungsvollen Auftakt. Der Auftritt war zugleich das «Geburts-Geschenk» der Kulturstiftung Starrkirch-Wil für den neu gegründeten Verein. Beim anschliessenden Apéro klang der Abend gemütlich aus und es wurden bereits Ideen für künftige Projekte und Anlässe ausgetauscht.

Christian Bachofner, Gemeindepräsident von Starrkirch-Wil, freut sich über die Initiative: «Unsere Gemeinde pflegt eine lange kulturelle Tradition. Ich freue mich, dass die KulturKirche 4656 unser Dorfleben bereichern und zu einem kulturellen Treffpunkt- und Begegnungsort für alle wird.»

Die Dorfkirche steht weiterhin für Hochzeiten, Taufen, Abschiedsgottesdienste und andere kirchliche Anlässe zur Verfügung, auch der Friedhof wird wie bisher genutzt. Erste Anlässe des Kulturvereins können ab zirka Mitte 2022 stattfinden. Bis dahin werden die nötigen baulichen Anpassungen gemacht, unter anderem der Einbau von Infrastruktur für Licht und Ton.

Der Verein «KulturKirche 4656» knüpft an die Arbeit der Kulturstiftung Starrkirch-Wil an, die am 5. und 6. November ihr elftes und letztes Kulturprojekt «ch 4656 lose, luege, stune» durchführt (siehe auch Interview auf Seite 3). mgt

www.starrkirch-wil.ch/kulturkirche

Günstige Komplettlösungen von update AG