Vereine
08.05.2019

Zum Mithelfen eingeladen

Frauenstreik in Olten In der ganzen Schweiz finden am Freitag, 14. Juni Aktionen für Gleichstellung, gegen Sexismus und gegen Diskriminierung statt.

Vor bald 30 Jahren, am 14. Juni 1991, legten in der Schweiz über eine halbe Million Frauen ihre Arbeit nieder und forderten, dass die Gleichstellung der Geschlechter endlich umgesetzt wird. Im Juni dieses Jahres soll ein gleiches Zeichen gesetzt werden. In Grenchen, Olten und der Stadt Solothurn wird es bereits am Vormittag Anlässe zum Thema Gleichstellung geben, und am Nachmittag ist in Solothurn eine grosse Demonstration und Kundgebung geplant. Durch das Gleichstellungsgesetz hat sich die Situation der Frauen seit 1991 zwar hier und da ein wenig verbessert, aber es gibt nach wie vor etliche Aspekte, bei denen Gleichberechtigung noch immer ein fernes Ziel ist. Die Löhne und Renten von Frauen sind nach wie vor bis zu 20% tiefer als jene ihrer männlichen Mitarbeiter. Teilzeitarbeit und Doppelbelastungen durch die Betreuung und Pflege von Kindern, Grosskindern, pflegebedürftigen Angehörigen, sowie die nach wie vor mehrheitlich von Frauen erledigte Hausarbeit sind auch 2019 eine Tatsache. Ohne diese zumeist unentgeltlich geleistete Arbeit würde das bestehende System in der Schweiz umgehend zusammenbrechen. Durch diese starke Verankerung in unbezahlten Formen der Arbeit sind Frauen zusätzlich überdurchschnittlich von Altersarmut betroffen: aufgrund von AHV-Beitrags- lücken und fehlender 2. Säule-Guthaben ist ihre Rente im Durchschnitt deutlich kleiner als die der Männer. Finanzielle Nachteile und eingeschränkte beruf-liche Karrierechancen gehören nach wie vor zum Frauenalltag. Der Frauenstreik in Olten will aber auch gegen Sexismus und alle anderen Formen von Gewalt mobilisieren und fordert eine Gesellschaft, die auf Gleichstellung und Solidarität beruht - unabhängig von Hautfarbe, Kultur, Herkunft, Religion, Nationalität, sexueller Orientierung, Geschlechteridentität, Alter oder sozialer Stellung. Schweizweit haben sich motivierte Menschen zusammengeschlossen, um sich gemeinsam gegen diese Ungleichheiten zu wehren. Im Kanton Solothurn treffen sich Interessierte aus allen Kantonsteilen, Gewerkschaften und Parteien regelmässig zur Planung der Aktivitäten. Alle sind herzlich zum Mithelfen eingeladen.
Für mehr Informationen oder Fragen wenden Sie sich an das OK Frauenstreik Olten unter
E frauenstreik.so@gmail.com. ZVG

Günstige Komplettlösungen von update AG