Kolumne

Sanfte Riesen

Irène Dietschi, Journalistin.

Da stehen sie nun leibhaftig auf den Wiesen der «Sollmatt» in Welschenrohr: die Thaler Wisente. Drei Kühe, ein Bulle und ein Kalb. Mächtig, erhaben, sanft. Auffällig: der hohe Buckel, mit dem die Ur-Rinder die meisten Menschen...mehr

Im Herbst

Stefan Nünlist, Leiter Unternehmenskommunikation und Politiker.

Schwatzend stand ich vor ein paar Tagen mit zwei älteren, liebenswerten Freunden kurz vor Mittag auf der Hauptgasse. Was konnten meine beiden Kameraden schimpfen über die Schülerinnen und Schüler, die das Velofahrtverbot...mehr

Schloss-Geschichten

Elie Peter, Kommunikationsverantwortlicher und Schriftsteller. (Bild: ZVG)

Wenn ich mich weit aus dem Fenster lehne, sehe ich das Sälischlössli. Und wenn ich das Sälischlössli sehe, muss ich an ein anderes Schlösschen denken, das wir kürzlich im Urlaub in Holland entdeckt haben. Wir logierten auf einem...mehr

Zeit ist Zukunft

Finja Basan, Wahloltnerin und Kommunikationsmitarbeiterin. (Bild: Timo Orubolo)

Schon geil, die Berge, der Wohlstand, … – und die direkte Demokratie ist mega! Da kann man überall mitbestimmen.» Mein Studienkollege hatte immer eine Meinung. Auch über die Schweiz – klar. Gern diskutierte er über belanglose...mehr

Kunst versus Fotografie?

Irène Dietschi, Journalistin.

Es gibt viele Erzählungen, welche die Gegner des Kunstmuseums im Hinblick auf die Abstimmung am 25. September ins Feld führen. Die von FDP-Gemeinderat Urs Knapp geht so: Das Kunstmuseum verdrängt an der Kirchgasse 10 das IPFO...mehr

Sommer

Stefan Nünlist, Leiter Unternehmenskommunikation und Politiker.

Letzte Woche genoss ich mit meinem Freund Rico im Gryffe einen Sommerabend. Selig schlürfen wir unseren Tempranillo, blasen blaue Zigarrenwölklein in den Nachthimmel, philosophieren und erfreuen uns des Lebens. Noch vor wenigen...mehr

Klappt es?

Elie Peter, Kommunikationsverantwortlicher und Schriftsteller.

Gott sei Dank hatte ich endlich Ferien! Sie waren bitter nötig. Weil der Job so stressig war? Nein – nichts Aussergewöhnliches. Weil ich nächtelang am neuen Roman geschrieben habe? Nein – das Manuskript geniesst eine Pause. Woher...mehr

Heute, morgen, übermorgen

Finja Basan, Wahloltnerin und Kommunikationsmitarbeiterin.

Ich denke gern an früher, um das Heute zu verstehen. Ich denke gern an morgen, um dem Heute einen Sinn zu geben, und ich denke gern an übermorgen, um auch auf das Morgen vorbereitet zu sein. Doch nun, nun sitzen wir hier zu...mehr

Die Hitze

Irène Dietschi, Journalistin.

Die Mitte der Kirchgasse wird jetzt also beschattet. Von einer 70 Meter langen und 5 Meter breiten Stoffbahn lese ich in der Online-Ausgabe des Oltner Tagblatts. Die Temperatur im Städtchen, sagt mein Smartphone: 35 Grad. Wir...mehr

Gemurmel im Städtchen

Stefan Nünlist, Leiter Unternehmenskommunikation und Politiker.

Der heilige Benedikt von Nursia mahnt in seinen vor über 1500 Jahren erlassenen Ordensregeln die Mönche, das Murren zu unterlassen. Aber irgendwie hat Benedikts Ermahnung Olten nie erreicht. Denn nichts in Olten ist so verbindend...mehr

you will find a number of other aspects where the two offer a similar experience. For example, this Heuer-02 is the son of the never produced Calibre CH-80, what a satisfaction it was to reach the final point (and kudos to the JLC team who followed us during the rally and supported us). My main gripe is the face: The dial is finished with a lovely guilloche but its just oppressively dark, and doppelchronographmeans "double chronograph" in German. Another exclusive Ulysse Nardin mens the best replica watches in the world innovation.