Looping – sie haben am Himmel gekratzt

Spannende Geschichten im Oltner Gheid – auch zum Anfassen. (Bild: ZVG)

Spannende Geschichten im Oltner Gheid – auch zum Anfassen. (Bild: ZVG)

Stadtführung Am Samstag, 11. Mai kann die erste von drei Stadtführungen auf dem Flugplatz Gheid in Olten, organisiert von Region Olten Tourismus, besucht werden.

Vor dem Gedenkstein für Max Cartier begrüsst Stadtführerin Emma Anna Studer die Tollkühnen. Und versetzt sie gleich mal ins offene Cockpit eines Doppeldeckers auf 9’800 m Höhe, eingepackt in unzählige Kleiderschichten, die Zähne mit Staniolpapier geschützt, mit einem eisbedeckten Sauerstoffschlauch im Mund. Ja, der Oltner Max Cartier hat bei seinem Höhenrekord 1925 definitiv am Himmel gekratzt. Was ein Brief und ein Postflug mit Max Cartier zu tun haben, erzählt sie. Und warum ein Looping das intensive Fliegerleben von Max Cartier tragisch beendet hat.

Wahr, ungeschönt und livehaftig

Ein paar Meter weiter führen Emma Anna Studer und ihre Mithelfer zum ehemaligen Standplatz von Messerschmitt Jagdflugzeugen. Zurückversetzt ins Jahr 1940 durchleben die Teilnehmer nun den härtesten Kampfeinsatz der Oltner Militärflieger ab dem Flugplatz Gheid. Wahr, ungeschönt, original bebildert, livehaftig erzählt.

Das Geheimnis des Hangar 73

Weiter die Graspiste hinauf wird Emma Anna Studer das Geheimnis des Hangar 73 lüften. Exklusiv nur mit dieser Stadtführung gehen die Teilnehmer nun auf Fühlung mit dem legendären Bücker Doppeldecker. Nein, mit gleich drei davon! Wie aus dem «Trückli» stehen sie da. Flugbereit und im Originalzustand. Aus den Profis dort lockt Emma Anna Studer jetzt alles hervor, natürlich auch «ganz Wichtiges». Warum sind richtige Bücker gelb? Und warum kriegen die Bücker im Hangar 73 nie kalte Füsse? ZVG

Looping - sie haben am Himmel gekratzt - die spannende Stadtführung auf dem Flugplatz Gheid
Samstag, 11. Mai, 13.30 bis 15 Uhr
Samstag, 8. Juni, 13.30 bis 15 Uhr
Sonntag, 1. September, 13.30 bis 15 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Flugplatz Gheid, Olten
Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen beschränkt. Für Kinder ist diese Stadtführung nicht geeignet.
Anmeldung und Tickets: Region Olten Tourismus, T 062 213 16 16, E info@oltentourismus.ch

www.oltentourismus.ch

 

 

Günstige Komplettlösungen von update AG