Gemeinsam nach Lösungen suchen

Die Klimademonstration vom vergangenen Samstagnachmittag vermochte rund 300 Menschen zu mobilisieren. (Bild: Remo Iseli - Photosynthetic Arts)

Die Klimademonstration vom vergangenen Samstagnachmittag vermochte rund 300 Menschen zu mobilisieren. (Bild: Remo Iseli - Photosynthetic Arts)

Klimademonstration Rund 300 Menschen aller Alterskategorien zogen am vergangenen Samstagnachmittag, 6. April anlässlich der Klimademonstration mit lauten Parolen und Plakaten durch die Strassen Oltens.

Die Klimademonstration startete auf der Bifangmatte und wurde mit tollen Reden und gemein- samem Singen auf der Kirchengasse beendet. Nachdem die Stadt Olten vor ungefähr einer Woche den Klimanotstand ausgerufen hat, wollen die Demonstrierenden nun auch Taten des Stadtrates sehen. Ein grosser Vorwurf an die streikenden Jugendlichen ist, dass diese nur fordern und selber gar keine Ideen hätten. Dies stimmt nicht: Das Organisationskomitee des Klimastreiks in Olten lädt alle Interessierten herzlich ein, am Sonntag, 5. Mai um 15 Uhr im Cultibo gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Die erarbeiteten Vorschläge zur Umsetzung der Ziele des Klimanot- stands werden anschliessend dem Stadtrat überreicht. Auch wird ein Oltner Umweltwissen- schaftler vor Ort sein. Das Organisationskomitee bedankt sich bei allen, die mit ihnen demonstrierten und ihre Anliegen unterstützen. ZVG

Günstige Komplettlösungen von update AG