Die Strategie besteht die Bewährungsprobe

Eine Hörstation auf dem Schweizer Schriftstellerweg in Olten. (Bild: ZVG)

Eine Hörstation auf dem Schweizer Schriftstellerweg in Olten. (Bild: ZVG)

Region Olten Tourismus Ihre 37. Generalversammlung führte die Interessenorganisation Region Olten Tourismus 2021 in schriftlicher Form durch. Sie durfte festhalten, dass sich die sehr erfreuliche Entwicklung der letzten fünf Jahre bestätigt hat. Zudem wurden alle traktandierten Geschäfte gutgeheissen.

Seit fünf Jahren fokussiert sich Region Olten Tourismus auf drei strategische Geschäftsfelder und setzt damit nebst dem Businessgeschäft (Olten Meetings und Olten Kongress Stadt) auf zwei Bereiche im LeisureSegment (Olten LiteraTour Stadt und Olten Erlebnis Region). Letztere beiden erhielten im Berichtsjahr 2020 einen zusätzlichen Nachfrage-Schub. Nach einem bereits sehr guten 2019 verzeichnete der Schweizer Schriftstellerweg im 2020 neue Rekordwerte: im Januar ein Plus von 47 Prozent, im Juli eines von 45 und im September von 33 Prozent – jeweils gemessen anhand gescannter QR-Codes. Mit 16000 verteilten Image- und Angebotsbroschüren wurde der Vorjahreswert ebenfalls deutlich übertroffen. Zudem konnten wesentlich mehr Gäste aus der Romandie begrüsst werden.

Erfolgreicher Kampagnenstart mit «Swiss Cities»

Sehr positiv wirkten sich auch die Aktivitäten der Kampagne «Swiss Cities» von Schweiz Tourismus aus, an denen Region Olten Tourismus erstmals teilnahm. Die Inhalte basierten dabei auf vier Kernelementen: erstens Schweizer Schriftstellerweg, zweitens Familientour Christian Schenker, drittens Haus der Museen, viertens Jura-Höhen-Beizentour von Oensingen bis Egerkingen von «RestandSleep».

Auch die Frequenzen im Tourist Center dürfen sich in diesem wirtschaftlich äusserst schwierigen Jahr sehen lassen: So konnten rund 1100 Gäste vor Ort bedient und beraten, 1500 E-Mails beantwortet und 1600 Anrufe entgegengenommen werden.

Der Präsident Deny Sonderegger sowie alle Vorstandsmitglieder wurden von der Versammlung erneut für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren bestätigt. Nadine Plüss-Hofer wurde neu Vizepräsidentin. Weiter ergänzt die Touristikerin Nadja Stampfli neu das achtköpfige Gremium. Es gingen insgesamt 52 gültige Stimmen ein. pd

www.oltentourismus.ch

Günstige Komplettlösungen von update AG