Stadt
09.09.2020

Gemeinsam gegen Littering

Auch der dritte Plogging-Event endete mit einem im Werkhof aufgetürmtem Berg zusammengetragenen Abfalls. (Bild: ZVG)

Auch der dritte Plogging-Event endete mit einem im Werkhof aufgetürmtem Berg zusammengetragenen Abfalls. (Bild: ZVG)

3. Oltner Plogging-Event

Eines vorweg: Es ist bedauerlich, dass ein solcher Anlass überhaupt stattfinden muss. Wenn Leute nicht littern, das heisst ihre Gegenstände achtlos wegwerfen würden, könnten unsere Ressourcen auf vielfältige Weise geschont werden. Und trotzdem: rund 45 motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich vergangenen Samstag, 5. September um 9 Uhr im Werkhof Olten versammelt. Nach einer kurzen Begrüssung durch René Wernli, den Leiter Werkhof, sind die Ploggerinnen und Plogger mit Handschuhen und Kehrichtsäcken ausgerüstet ausgeschwärmt, einige alleine, meist aber zu zweit oder in kleinen Grüppchen. Gegen 11 Uhr hat man sich dann wieder im Werkhof getroffen und das Gesammelte abgeliefert. Bei angeregten Diskussionen – meist ging es natürlich um das Thema Littering – konnte man Durst und den kleinen Hunger stillen. Es ist erstaunlich, was in dieser kurzen Zeit zusammengekommen ist. Zwei Fahrräder, kleinere Möbelstücke, ein defekter Einkaufswagen und natürlich viel achtlos Weggeworfenes, wie Zigarettenstummel und -päckli, Getränkedosen und -flaschen, Pizzaschachteln, sonstige Verpackungen, Taschentücher und neu natürlich auch gebrauchte Gesichtsmasken. Der Werkhof Olten dankt allen motivierten Ploggerinnen und Ploggern recht herzlich für ihre Teilnahme und den Einsatz. Eines steht schon heute fest. Es wird auch einen 4. Plogging-Event geben. ZVG

www.werkhof-olten.ch

Günstige Komplettlösungen von update AG