Stadt
13.01.2021

Parkgebühren können via App bezahlt werden

Zusätzlicher Service: Das Kramen nach Münzen kann künftig entfallen. (Bild: ZVG)

Zusätzlicher Service: Das Kramen nach Münzen kann künftig entfallen. (Bild: ZVG)

Parkgebühren Ab 15. Januar können die Parkgebühren in der Stadt Olten auch mit Bezahl-Apps beglichen werden: Zur Verfügung stehen «ParkingPay», «Twint» und «Easypark» von Digitalparking sowie «PrestoPark» von IEM.

Die Parkuhren werden mit entsprechenden Klebern ausgerüstet, die zudem je nach Tarif eine andere Farbe aufweisen. Sämtliche angebotenen Apps sind sowohl für iOS- wie auch für Android-Geräte verfügbar.

Mit dem Einsatz der Apps möchte die Stadt Olten den Parkplatznutzerinnen und -nutzern einen zusätzlichen Service bieten. Die Vorteile sind denn auch augenfällig: Das bargeldlose Bezahlen erfordert kein Aufbewahren von genügend Kleingeld mehr, der Park- beziehungsweise Bezahlvorgang wird schnell und einfach und der Gang zur Parkuhr und allenfalls auch das Anstehen entfallen. Und es muss nur die effektiv genutzte Parkzeit bezahlt werden.

Gewisse Apps bieten zudem die Funktion, die Autolenkerinnen und -lenker an den Ablauf der voreingestellten Parkdauer zu erinnern. Der Einsatz von Apps erleichtert auch die Bewirtschaftung der Parkuhren. Alle Apps setzen eine Registration voraus. Wer dies nicht möchte, hat weiterhin auch die Möglichkeit, die Gebühr direkt an der Parkuhr mit Bargeld oder mit Kreditkarte zu entrichten.sko

www.olten.ch

 

Günstige Komplettlösungen von update AG