Stadt
11.01.2023

Viertbestes Laufergebnis erreicht

Bei der Checkübergabe des letzten Oltner 2-Stundenlaufs konnte fast ein Rekordbetrag ausbezahlt werden. (Bild: ZVG)

Bei der Checkübergabe des letzten Oltner 2-Stundenlaufs konnte fast ein Rekordbetrag ausbezahlt werden. (Bild: ZVG)

Olten Die kürzliche Checkübergabe des 35. Oltner 2-Stundenlaufs war mit vielen positiven Emotionen verbunden.

Kürzlich, bei der Checkübergabe, tauchten die Emotionen und Erinnerungen an den letzten Lauf vom 17. September 2022 wieder auf. Auch drei Monate nach dem Oltner 2-Stundenlauf dachte man gerne an die positiven Eindrücke zurück, welche das Mitmachen am 35. Lauf hinterlassen hat. Das gemeinsame Erlebnis bei bestem Wetter in der Stadt mit fast 300 Läuferinnen und Läufern und das individuelle Laufen von ebenfalls fast gleich vielen Teilnehmenden (Gesamtzahl 576) bleibt unvergesslich. Dank des grossen gemeinsamen Engagements wurden fast 90000 Franken erlaufen. Das ist einer der höchsten je erlaufenen Beträge. Und dies, obwohl es anfangs 2022 wegen Corona noch ungewiss war, wie es mit dem Lauf weiter gehen würde.

So konnten Klaus Kaiser und Nico Zila vom Kiwanis Club Olten – dieser hatte das Patronat des Laufes – voller Freude die Anwesenden in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle von pro pallium in Olten zur Checkübergabe begrüssen. Klaus Kaiser sprach nochmals die unsichere Situation im Frühling 2022 an, war aber umso zufriedener, dass das viertbeste Laufergebnis erreicht wurde. Somit konnten folgende Gelder verteilt werden: 21798 Franken an pro pallium – das regionale Projekt, die Schweizer Palliativstiftung für Kinder und Jugendliche – und 43661 Franken an Horyzon – das internationale Bildungsprojekt in Haiti, Espace Sûr. Patrik Siegenthaler von Horyzon und Veronika Hutter von pro pallium bedankten sich herzlich für die wertvolle Unterstützung.

Nächster Lauf am 16. September

Neben den beiden Projekten profitierten auch viele Vereine und Schulklassen von einem Drittel ihres erlaufenen Sponsorengelds. So zum Beispiel auch die 5.- und 6.-Klässler des Bannfeldschulhauses in Olten. Sie sind als externe Läufer und Läuferinnen im Bannwald gelaufen und konnten für ihr Zirkusprojekt über 3000 Franken erlaufen. Die Zirkuswoche hat nach den Herbstferien stattgefunden. Unter Anleitung von Artistinnen und Artisten des Theaterzirkus Wunderplunder studierten die Schülerinnen und Schüler mit grosser Motivation und Begeisterung eine ganze Aufführung ein. An zwei Vorstellungen haben sie mit Feuer und Akrobatik, mit Clowns und Tänzen und mit Musik, das Publikum verzaubert.

Der nächste Oltner 2-Stundenlauf findet am 16. September statt. Vielleicht wieder mit noch mehr Läuferinnen und Läufer in der Stadt? Damit wieder ein starkes Gruppenerlebnis stattfinden kann? Interessierte, welche sich mit ihrem Projekt für den 36. Oltner 2-Stundenlauf bewerben möchten, benutzen folgende Mailadresse: projekte@o2h.ch. mgt

www.o2h.ch

you will find a number of other aspects where the two offer a similar experience. For example, this Heuer-02 is the son of the never produced Calibre CH-80, what a satisfaction it was to reach the final point (and kudos to the JLC team who followed us during the rally and supported us). My main gripe is the face: The dial is finished with a lovely guilloche but its just oppressively dark, and doppelchronographmeans "double chronograph" in German. Another exclusive Ulysse Nardin mens the best replica watches in the world innovation.