Stadt
04.12.2019

Informationsstelle für Altersfragen

Stadträtin Marion Rauber und Ida Boos Waldner, Geschäftsleiterin der Pro Senectute Kanton Solothurn, freuen sich über den erfolgreichen Abschluss ihrer Verhandlungen in Form der neuen Leistungsvereinbarung. (Bild: ZVG)

Stadträtin Marion Rauber und Ida Boos Waldner, Geschäftsleiterin der Pro Senectute Kanton Solothurn, freuen sich über den erfolgreichen Abschluss ihrer Verhandlungen in Form der neuen Leistungsvereinbarung. (Bild: ZVG)

Stadt Olten Zur Erfüllung der Aufgaben im Altersbereich hat die Einwohnergemeinde der Stadt Olten mit der Stiftung Pro Senectute Kanton Solothurn kürzlich eine Leistungsvereinbarung über die Führung einer Anlauf- und Informationsstelle für Altersfragen abgeschlossen. Sie soll die bisherigen Leistungen der Interessen- gemeinschaft aktives Alter in neuem Rahmen anbieten.

Die Anlauf- und Informationsstelle geführt durch die Pro Senectute Kanton Solothurn nimmt Anliegen von Seniorinnen und Senioren entgegen, führt Informationsanlässe durch, erstellt
den Netzwerkplan Alter für die Stadt Olten mit der Übersicht über im Altersbereich tätige Organisationen, organisiert Fachtreffen mit Partnern aus dem Altersbereich und führt bei
Bedarf auch Befragungen zur Altersfreundlichkeit der Stadt durch. Die bisherigen Leistungen
der Interessengemeinschaft aktives Alter werden in diesem neuen Rahmen angeboten.

Standardleistungen

Die Leistungen werden zusätzlich zu den Standardleistungen der Pro Senectute angeboten.
Zu den Standardleistungen gehören unter anderen Sozialberatung, Information, Wissensver-
mittlung und Schulung, sowie Hilfen zu Hause. ZVG

Anlauf- und Informationsstelle für Altersfragen:
Pro Senectute
Jurastrasse 20
4600 Olten
T 062 287 10 20
E olten@so.pro-senectute.ch

www.olten.ch

 

 

Günstige Komplettlösungen von update AG