Stadt
25.03.2020

Appell an die Senior/innen

Kanton Solothurn Der Aufruf des Bundesrates ist unmissverständlich: «Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie alt oder krank sind.» Der Kanton Solothurn unterstrich diesen Appell mit einer Flyeraktion. Im Fokus steht die Generation ü60.

Gegen 400 Angehörige des Zivilschutzes verteilten am Samstag, 21. März vor Lebensmittelgeschäften und in Begegnungszonen im ganzen Kanton Solothurn Flyer an Seniorinnen und Senioren. Ältere Menschen sind vom Coronavirus bekanntlich besonders gefährdet. Der Appell ist entsprechend klar:

Sind Sie älter als 65? Dann bleiben Sie bitte zu Hause.

Beachten Sie folgende Punkte, damit schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen:

  • Lassen Sie sich die Einkäufe nach Hause bringen, zum Beispiel von einem Familienmitglied, einem Freund, einer Nachbarin.
  • Meiden Sie private Treffen, die nicht zwingend notwendig sind.
  • Vermeiden Sie Kontakte mit erkrankten Personen.
  • Wenn Sie das Haus verlassen müssen, benutzen Sie keine öffentlichen Verkehrsmittel.

Unterstützung durch Pro Senectute

10’000 Flyer wurden am Samstag an die ältere Generation verteilt. An der Aktion beteiligt war auch die Pro Senectute Kanton Solothurn. Als bisher einzige Pro Senectute Organisation hat sie ihre Beratungsdienste im Zuge der Coronapandemie ausgeweitet. Die Hotline steht aktuell sieben Tage die Woche von 8 bis 17 Uhr unter 032 626 59 59 zur Verfügung. ZVG

www.so.ch

Günstige Komplettlösungen von update AG