Veranstaltungen
23.06.2021

Mit Lara Stoll und Les Papillons

Lara Stoll, das Multitalent. (Bild: Jonas Reolon)

Lara Stoll, das Multitalent. (Bild: Jonas Reolon)

Olten Am 22. und 23. September gibt es bei «knapp live» in der Schützi heimatliche Gefühle, Morgengeschichten und Nachtkonzerte. Mit dabei sind Lara Stoll, Flurin Caviezel, Dominik Muheim, Dr. Walter B. Grünspan, Fabian Bloch, Stephan Fröhlicher und Les Papillons.

Bei «Guten Morgen. Gute Nacht» am Mittwoch, 22. September, werden die besten Morgengeschichten und die schönsten Nachtmelodien von Dominik Muheim, Flurin Caviezel und Les Papillons serviert – für Geniesserinnen und Liebhaber von tollem Kabarett, witziger Erzählkunst und musikalischer Virtuosität. Caviezel ist immer ein gern gesehener Gast in Olten. Der Bündner Multiinstrumentalist und Kabarettist ist schon mehrfach mit Kulturpreisen ausgezeichnet worden. Mit seinen SRF-Morgengeschichten hat er eine riesige Fangemeinde. Ebenso Muheim. Vom fünffachen Slam-Schweizermeister sind bei Knapp im Frühjahr seine versammelten Morgengeschichten «D Räschte vo hüt» im Baselbieter-Dialekt erschienen.

Wer guten Morgen sagt, sagt auch gute Nacht. Dafür sind Les Papillons zuständig. Michael Giertz (Piano) und Giovanni Reber (Violine) bringen seit zwanzig Jahren bekannte Werke aus 300 Jahren Musikgeschichte mit Stücken aus der Popwelt des zwanzigsten Jahrhunderts in sehr eigenwilliger Weise in Verbindung. Dank ihrem hohen Anspruch an Virtuosität, Vielfalt und mimischer Theatralik werden ihre Konzertabende zu einem akustischen und visuellen Genusserlebnis.

Heimat – schön zu hören

«Heimat.» Wir alle spüren sie. Wir verstehen sie in der Vielfalt der Schweizer Mundart. Wir hören sie in so fremden wie auch vertrauten Alphornklängen. Heimat macht uns glücklich und sehnsüchtig. Dafür sorgen am Donnerstag, 23. September, die vielseitige Lara Stoll, der aus Bundesbern delegierte Beamte Dr. Walter B. Grünspan sowie die Musiker Stephan Fröhlicher und Fabian Bloch.

Stoll ist ein Multitalent. Sie ist in vielen Sparten daheim – und dabei sehr erfolgreich. Ihre Texte sind tiefgründig, witzig, würzig und intelligent. Nach dem Deutschen Kleinkunstpreis gewann sie auch noch den Salzburger Stier.

Dr. Walter B. Grünspan ist ein Bundesbeamter, wie er im Buche steht. An diesem Abend amtet Matthias Kunz als Delegierter des «Amtes für Heimat». Der erprobte Festredner moderiert und parliert in allen Landessprachen – und setzt sowieso an jeder Hundsverlochete rhetorische Glanzpunkte. Für den musikalischen Teil des Heimatabends sind Fröhlicher und Bloch zuständig. Die beiden Einheimischen sind dank ihrer Musik weit gereist. Fröhlicher leitet seit Jahren die Big Band Olten und ist als freischaffender Musiker in diversen Sparten mit verschiedensten Formationen unterwegs. Bloch spielt seit seiner Kindheit leidenschaftlich Euphonium und hat an der Hochschule der Künste in Bern studiert. Ein besonderes Highlight war das Erasmus Jahr am Royal Northern College of Music in Manchester, wo er gleichzeitig in der weltbekannten «The Fairey Band« spielte und auf Tournee gehen konnte.

 

Guten Morgen. Gute Nacht.

Dominik Muheim, Flurin Caviezel, Les Papillons

Mittwoch, 22. September, 20 Uhr Schützi

 

Heimat.

Lara Stoll, Dr. Walter B. Grünspan, Stephan Fröhlicher, Fabian Bloch

Donnerstag, 23. September, 20 Uhr Schützi

 

Tickets bei eventfrog.ch und am Schalter von Region Olten Tourismus. Nummerierte Plätze. Vorerst gelangen nur 150 Tickets in den Verkauf.

Günstige Komplettlösungen von update AG