Veranstaltungen
08.09.2021

Gemeinsam oder lieber individuell?

Gelaufen respektive gesammelt wird unter anderem für das Projekt «Paza la Paz» in Kolumbien. (Bild: ZVG)

Gelaufen respektive gesammelt wird unter anderem für das Projekt «Paza la Paz» in Kolumbien. (Bild: ZVG)

Oltner 2-Stundenlauf Ob in der Innenstadt zusammen oder individuell dezentral, beides ist am diesjährigen Lauf am 18. September möglich.

 

Ja, es ist wieder möglich, ein gemeinsames Erlebnis zusammen zu teilen, sich auf der Chilegasse zu treffen, die Spannung vor dem Start zu spüren – unbewusst vielleicht mit etwas mehr Abstand? Und zusammen um 15 Uhr los zu sprinten. Oder man läuft den 34. Oltner 2-Stundenlauf bereits früher, vom 11. September um 15 Uhr bis am 18. September um 17 Uhr dezentral wo und wie es einem beliebt: auf der bevorzugten Joggingrunde, mit dem ausgewählten Fortbewegungsmittel, hinauf, hinunter. Die Anmeldung für den dezentralen Lauf erfolgt gleich wie letztes Jahr mit der TrackTok App über die Homepage. Die Kilometer werden direkt an den Server weitergeleitet.

Damit der 2-Stundenlauf durchgeführt werden kann, liegt ein Schutzkonzept vor. Deshalb gibt es dieses Jahr auch keine Verpflegung entlang der Laufstrecke. Das bedeutet, dass alle Läuferinnen und Läufer selber für genügend Energie sorgen müssen. Wie bereits früher erwähnt, haben sich die Teilnahmebedingungen leicht geändert. Neu wird erst ab 16 Jahren das Startgeld von 10 Franken erhoben.

Dieses Jahr wird für das regionale Projekt «Wildpark Mühletäli in Olten und Starrkirch-Wil» und für das internationale Projekt «Paza la Paz: Bildung für benachteiligte Jugendliche in Armenquartieren Kolumbiens» gelaufen und somit Geld gesammelt.

Nach wie vor können Schulklassen oder Sportvereine als Gruppen am 2-Stundenlauf teilnehmen und einen Drittel ihrer Einnahmen für das eigene Projekt verwenden. Wichtig ist deshalb, dass möglichst viele Sponsoren gefunden werden, die beim Laufen unterstützen: Freunde, Nachbarn, Arbeitskolleginnen und -kollegen, der Chef und die Chefin. Die zugesicherten Sponsorenbeträge können direkt im Online-Anmeldesystem eingetragen werden.

Das Organisationskomitee des Laufs unter dem Patronat des Kiwanis Club Olten ist bereits jetzt voll und ganz mit den Vorbereitungen beschäftigt. Weitere wertvolle Informationen zum Lauf gibt es auf der Homepage.mgt

www.o2h.ch

Günstige Komplettlösungen von update AG