Veranstaltungen
15.12.2021

Musikalische Perle

Was ist denn hier los? Das fragen sich die Darsteller Fabio De Giacomi, Emanuel Gfeller, Peter Bader und Fabienne Skarpetowsky. (Bild: ZVG)

Was ist denn hier los? Das fragen sich die Darsteller Fabio De Giacomi, Emanuel Gfeller, Peter Bader und Fabienne Skarpetowsky. (Bild: ZVG)

Theater Die Bühne Burgäschi kommt mit der Benatzky-Operette «Zur gold’nen Liebe» ins Stadttheater Olten. Am 8. Januar ist es so weit.

Im vergangenen Juni gab die Bühne Burgäschi Ralph Benatzkys Operette «Zur gold’nen Liebe» in Oekingen als Freilichtaufführung zum Besten. Beim Publikum kam dieses unbekannte Bühnenwerk sehr gut an. Der Erfolg ermunterte die Bühne Burgäschi, mit diesem Musiktheater auf Tournee zu gehen. Die Operettenprofis aus dem solothurnischen Wasseramt gastieren am 8. Januar in Olten. Melanie Gehrig Walthert führt Regie. Die musikalische Leitung liegt bei Reimar Walthert.

Ralph Benatzky komponierte «Zur Gold’nen Liebe» im gleichen Winter, als sein «Weisses Rössl» mit seiner ersten Saison die Bretter der Welt zu erobern begann. Mit der «Gold’nen Liebe» schuf er eine Operette der feinen Töne und des leisen Humors. Er parodiert die klassische Wieneroperette und bringt damit Gegensätze von Walzer- und Marschmusik und Jazz der 30er-Jahre mit Tangos, Swings und Foxtrotts auf die Bühne. Die «Gold’ne Liebe» ist ein Meisterwerk in der Abstimmung von Musik und Text und von Witz und Ernst.

Roxy und ihr Wunderteam im Sommer

«100 Aufführungen in Budapest! 100 Aufführungen in Wien!», liest man auf dem Originaltextbuch zu «Roxy» aus dem Jahr 1937. Paul Abrahams Operette zum Thema Fussball war in Ungarn und Österreich ein Riesenerfolg. Ein Spiel der österreichischen Nationalmannschaft in London gegen England ist Anlass zu einer Verwechslungs-, Liebes- und Eifersuchtsgeschichte, deren Happyend mit einem 3:1-Sieg gekrönt wird. Diese Erfolgsoperette war Abrahams letztes grosses Werk, das ganz unter dem Einfluss der Olympischen Spiele von Berlin stand.

Die verloren geglaubte Operette wurde im Jahr 2014 wieder entdeckt und an der Oper in Dortmund neu aufgeführt. Die komische Oper Berlin und die Volksoper Wien ernten gegenwärtig mit Neuinszenierungen von «Roxy und ihr Wunderteam» grosse Publikumserfolge. Die Bühne Burgäschi wird im nächsten Sommer die Schweizer Erstaufführung dieser Operette realisieren. mgt

Zur Gold’nen Liebe, Gastspiel in Olten

Samstag, 8. Januar 2022

19.30 Uhr, Stadttheater Olten

Vorverkauf: www.burgaeschi.ch

Telefon: 032 532 00 32 (Mo bis Fr 9 bis12 Uhr)

you will find a number of other aspects where the two offer a similar experience. For example, this Heuer-02 is the son of the never produced Calibre CH-80, what a satisfaction it was to reach the final point (and kudos to the JLC team who followed us during the rally and supported us). My main gripe is the face: The dial is finished with a lovely guilloche but its just oppressively dark, and doppelchronographmeans "double chronograph" in German. Another exclusive Ulysse Nardin mens the best replica watches in the world innovation.