Veranstaltungen
09.03.2022

Opernhafte Dramatik und zärtliche Liebesbezeigungen

Das Kammerorchester Basel gastiert im Stadttheater. (Bild: Sandro Isler/Matthias Müller)

Das Kammerorchester Basel gastiert im Stadttheater. (Bild: Sandro Isler/Matthias Müller)

Konzert Das Kammerorchester Basel gastiert mit der Geigerin Veronika Eberle und der Sopranistin Anna Prohaska im Stadttheater Olten. Es ist eine Reise in die Vergangenheit und zugleich in die Zukunft zu zwei Wunderkindern.

Sie gelten als die beiden bekanntesten Wunderkinder der Musikgeschichte: Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy. Mendelssohn war keine 16 Jahre, als er seine Streichersinfonien und seine 2. Sinfonie komponierte. Mozart war noch keine 20 Jahre alt, als er seinen Zyklus der Violinkonzerte mit dem 5. Konzert beendete. Diesem frühen Schaffen der beiden Komponisten nimmt sich das Programm des Kammerorchester Basel gemeinsam mit der Geigerin Veronika Eberle und der Sopranistin Anna Prohaska an.

Im Meisterkonzert durchschreiten die beiden Solistinnen gemeinsam einen ganzen Fächer an Gefühlslagen – von Verzweiflung bis hin zur Seligkeit – und präsentieren sowohl Wolfgang Amadeus Mozarts Konzertarie «Non più. Tutto ascoltai …» als auch Felix Mendelssohns «Infelice! Già dal mio sguardo». Auch Mozarts Violinkonzert A-Dur und Mendelssohns C-Moll-Sinfonie bieten lyrische wie furiose Kunst auf höchstem Niveau – ganz besonders, wenn sie von so exquisiten Kräften wie dem Basler Kammerorchester und den auf den wichtigsten Bühnen der Welt präsenten Solistinnen zu Gehör gebracht werden.

Das Konzert ist dem langjährigen Unterstützer, Verwaltungsrat der Stadttheater Olten AG und guten Freund Elmar Reize (9. November 1945 – 16. April 2021) gewidmet. pd

 

Eberle & Prohaska

Dienstag, 15. März, 19.30 Uhr

Stadttheater Olten

Tickets unter: www.stadttheater-olten.ch, www.kulturticket.ch oder Tel. 062 289 70 00