Veranstaltungen
07.12.2022

Engelsklänge als krönender Jahresabschluss

Einzigartige Beherrschung des Instruments: Chouchane Siranossian. (Bild: Christian Palm)

Einzigartige Beherrschung des Instruments: Chouchane Siranossian. (Bild: Christian Palm)

Konzert Die katalanische Sopranistin Núria Rial bringt zusammen mit der französisch-schweizerischen Violinistin Chouchane Siranossian und dem Stuttgarter Kammerorchester vorweihnachtliche Engelsklänge ins Stadttheater Olten mit Werken von Vivaldi, Bach und Händel.

Der Fokus von Núria Rial in ihrem Repertoire liegt auf der Barockmusik. Ihre Musikalität und Ausdrucksstärke sowie die klare feine Stimme mit weich schwingendem Timbre öffneten ihr auf internationaler Ebene rasch alle Türen. Sie trat an allen führenden Musikfestivals Europas auf und wirkte bei bedeutenden Opernproduktionen mit, unter anderem an der Staatsoper Berlin, dem Théâtre de la Monnaie in Brüssel und dem Grand Théâtre in Genf. Zahlreiche CD-Aufnahmen von Núria Rial wurden ausgezeichnet, wie beispielsweise «Via Crucis» (2010) und «Telemann» (2012).

An ihrer Seite steht Chouchane Siranossian, welche sich nebst der einzigartigen Beherrschung ihres Instruments auch durch ihre musikwissenschaftliche Forschung zu einer gefragten Musikerin von grosser Einzigartigkeit entfaltet hat. Mit höchster Auszeichnung schloss sie ihr Solistendiplom an der Musikhochschule Zürich ab und wurde kurz darauf Konzertmeisterin des Sinfonieorchesters St. Gallen.

Gemeinsam mit dem Stuttgarter Kammerorchester lassen die beiden Künstlerinnen am Samstag im Stadttheater die barocke Vielfalt von Vivaldi, Händel und Bach hell erstrahlen und mit einem Superlativ enden, nämlich mit der Bach-Arie für Sopran und Solo-Violine «Laudamus te» aus der h-Moll-Messe. pd

 

Engelsklänge

Samstag, 10. Dezember, 19.30 Uhr

Stadttheater Olten

Tickets unter: www.stadttheater-olten.ch, www.kulturticket.ch oder Tel. 062 289 70 00

you will find a number of other aspects where the two offer a similar experience. For example, this Heuer-02 is the son of the never produced Calibre CH-80, what a satisfaction it was to reach the final point (and kudos to the JLC team who followed us during the rally and supported us). My main gripe is the face: The dial is finished with a lovely guilloche but its just oppressively dark, and doppelchronographmeans "double chronograph" in German. Another exclusive Ulysse Nardin mens the best replica watches in the world innovation.