Veranstaltungen
18.01.2023

Meisterhaftes Duo

Florian Arnicans am Cello und Arta Arnicane am Klavier. (Bild: ZVG)

Florian Arnicans am Cello und Arta Arnicane am Klavier. (Bild: ZVG)

Konzert Am Sonntag kommender Woche ist das Duo «Arnicans» im Kunstmuseum Olten zu hören. Veranstalter ist der Theater- und Konzertverein Olten.

Am Sonntag, dem 29. Januar, spielt das Duo «Arnicans» – Arta Arnicane am Klavier und Florian Arnicans am Cello – eine Konzertmatinée um 10.30 Uhr im Kunstmuseum Olten. Das Duo präsentiert Werke von Paul Juon und Jänis Kepitis aus ihrer vor kurzem erschienenen CD, zusammen mit der brillanten und virtuosen Cellosonate Nr. 2, Op.58 von Felix Mendelssohn Bartholdy. Die Konzertmatinée ist eine Veranstaltung des Theater- und Konzertvereins Olten.

Das unter dem Signum Duo Arnicans gemeinsam auftretende Paar ist seit 2014 auf den internationalen Konzertpodien zu Hause. Im von ihnen bevorzugten romantischen Repertoire haben sie schon so manchen markanten wie nachhaltigen Footprint hinterlassen. So ist bei «Solo Musica» eine CD mit Sonaten für Cello und Klavier von Frédéric Chopin und Ernst von Dohnanyi erschienen.

Märchenhafte Klanggeschichten

Auf ihrem neuesten Album, programmatisch der «Fairytale», Op. 8, von Paul Juon und der Suite für Cello und Klavier nach drei Episoden aus dem Märchen «Teufelsleben» von Jänis Kepitis nachempfunden, machen sie sich auf die Spur durch das kammermusikalische Schaffen des russisch-schweizerischen und des lettischen Tonsetzers. Das Duo «Arnicans» erzählt die so launischen wie märchenhaften Klanggeschichten mit sonorer Stimme, einem tiefen Empfinden für Form, Struktur und subtile Klangfarben. Im Vordergrund steht das harmonische Aneinander wie keck dialogisierende Miteinander von Cello und Klavier.

In Riga in eine Musikerfamilie geboren, hat Arta Arnicane mit vier Jahren angefangen, Klavier zu spielen und zu komponieren. Ihre Ausbildungsgänge – Masterstudien in Glasgow (2003), in Riga (2008) und in Zürich (2010 und 2012) – welche sie alle mit Auszeichnung abgeschlossen hat, wurden von zahlreichen Stiftungen gefördert. Arta Arnicane ist Gewinnerin zahlreicher Preise von internationalen Wettbewerben wie «Vianna da Motta» (2001), «Premio Iturbi» (2010) und «Prager Frühling» (2011).

Nach einem kurzen Schulbesuch am Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar konnte Florian Arnicans bereits mit 17 Jahren das Studium an der Franz Liszt Hochschule Weimar für Hochbegabte beginnen. Zahlreiche CD- und Rundfunk-Aufnahmen zeugen von seinem Schaffen und erhalten international lobende Kritik. Er gastiert als Dozent für Meisterkurse in Tschechien, der Schweiz und an der Musikakademie Lettland. Florian Arnicans ist ein gefragter Solist, Kammer- und Orchestermusiker bei renommierten Orchestern und Festivals und hat beim Bodensee Festival (2013), den Bregenzer Festspielen (2013), an den London Proms (2014), dem Lucerne Festival 2016 und dem Menuhin Festival Gstaad (2018) gastiert.

Im Anschluss an das Konzert findet ein Apéro statt, bei dem sich das Publikum und die Künstlerinnen und Künstler austauschen können. Kontakt und Reservationen: Marija Wüthrich, Präsidentin; tkv-olten@gmx.ch. pd

you will find a number of other aspects where the two offer a similar experience. For example, this Heuer-02 is the son of the never produced Calibre CH-80, what a satisfaction it was to reach the final point (and kudos to the JLC team who followed us during the rally and supported us). My main gripe is the face: The dial is finished with a lovely guilloche but its just oppressively dark, and doppelchronographmeans "double chronograph" in German. Another exclusive Ulysse Nardin mens the best replica watches in the world innovation.