Veranstaltungen
30.01.2019

Durchbruch mit subtilem Klang

Mozartweg Erst 14-jährig schrieb Mozart die Oper «Mitridate, Rè di Ponte», mit der sich Interessierte am Montag 4. Februar unter Leitung von Prof. Dr. Alois Koch auf Spurensuche begeben.

Mit der Oper «Mitridate, Rè di Ponte», einem «Dramma per musica», gab der 14-jährige Mozart 1771 seinen triumphalen Einstand in Mailand. Er komponierte das abendfüllende Werk innert kürzester Zeit und begeisterte sowohl die ausübenden Künstler, wie auch das Publikum, was wir in den stolzen Briefen von Leopold Mozart nachlesen können. . Der Erfolg führte zu weiteren ehrenvollen Aufträgen für das fürstliche Haus, aber nicht zu der dauerhaften Anstellung in Italien, die sich Vater und Sohn sehnlichst erhofft hatten. Die Musik von «Mitridate» überrascht auch heute noch durch ihren Einfallsreichtum, durch prägnante Charakterzeichnung, aber auch durch jenen subtilen Klang, der das Schaffen Mozarts von zeitgenössischen Kompositionen unterscheidet. Unter dem Motto «Der Durchbruch des jungen Mozart mit der ersten grossen Oper in Mailand 1770» bietet der Verein «Schweizer Mozartweg» einen Vortrag mit Musik. Als Referent wird Dr. Alois Koch aus Luzern anwesend sein. ZVG

«Verweilen am Mozartweg»
Montag 4. Februar 2019,
18 Uhr bis 19.15 Uhr
Zentrum Guthirt
Bahnhofstrasse 51, Aarburg

Günstige Komplettlösungen von update AG