Veranstaltungen
22.05.2019

Auffahrtsexkursion führt nach Olten

Die traditionelle Auffahrtsexkursion des Solothurner Heimatschutzes führt dieses Jahr nach Olten zur alten Holzbrücke. (Bild: mim)

Die traditionelle Auffahrtsexkursion des Solothurner Heimatschutzes führt dieses Jahr nach Olten zur alten Holzbrücke. (Bild: mim)

Auffahrtsexkursion Die traditionelle Auffahrtsexkursion des Solothurner Heimatschutzes führt diesmal zur alten Holzbrücke von Olten.

Die alte Holzbrücke von Olten ist heute eine wichtige, langsame Verkehrsverbindung für die zwei Stadthälften. Passiert ihr etwas, wird es merkbar für alle, die von der östlichen Stadthälfte in die westliche wollen und umgekehrt. Der Brand vom März 2018 lässt das bis heute spüren. Im Jahr 1295 wurde die Brücke erstmals erwähnt. Im Lauf der Jahrhunderte ist sie mehrmals abgebrannt. Die heutige Brücke ersetzte 1803 die 1797 erbaute Notbrücke, welche nach dem von den Bernern verursachten Brand erbaut wurde. Auch schon im August 2012 ist es zu einem Glimmbrand auf der Brücke gekommen. Martin Eduard Fischer, Altstadtarchivar und Verfasser von mehreren Büchern zu Geschichte und Entwicklung von Olten, wird den Interessierten von der Brücke erzählen, und Jonas Bader vom Holzbau Jäggi AG wird schildern, wie sie die Brücke wieder instand stellen werden. Sara Schibler, Architektin ETH/SIA und Denkmalpflegerin, wird die Führung leiten. Treffpunkt ist am östlichen Zugang zur Brücke am Donnerstag, 30. Mai um 14 Uhr (zwischen Aarburgerstrasse und Aare). Der Anlass findet bei jeder Witterung statt und ist für Mitglieder des Solothurner Heimatschutzes sowie alle Gäste kostenlos. ZVG

www.heimatschutz-so.ch

 

 

Günstige Komplettlösungen von update AG