03.10.2019

Mozart im Zeitalter der Aufklärung

Vortrag: Am Montag, 7. Oktober um 18 Uhr ist Prof. Dr. Laurenz Lütteken von der Universität Zürich zu Gast beim Mozartweg in Aarburg.

Wenn ein Musikwissenschaftler auch noch Germanistik und Kunstgeschichte studiert hat, darf man wahrlich gespannt sein. Der Ordinarius für Musikwissenschaft an der Universität Zürich Laurenz Lütteken legte vor zwei Jahren ein Mozart-Buch vor, das in seiner Komplexität einzigartig ist, von der Fachwelt hochgelobt wurde und demzufolge eine sofortige Neuauflage erforderte: «Mozart im Zeitalter der Aufklärung». Unzählige Querverbindungen und Erkenntnisse fördert der Referent zutage, er geht in schier bodenlose Tiefen. Vieles wird erst aufgrund seiner Recherchen und von ihm beleuchteten Zusammenhänge verständlich und alles regt zum Weiterdenken an. Lütteken studierte Musikwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte an den Universitäten Essen und Heidelberg und wirkt seit 2001 in Zürich. Vielleicht gönnen Sie sich diese Stunde, um mit Mozart ins 18. Jahrhundert einzutauchen und ihn aus einer ganz spezifischen Sicht neu kennen zu lernen. ZVG

«Verweilen am Mozartweg»
Prof. Dr. Laurenz Lütteken
Montag, 7. Oktober, 18 bis 19.15 Uhr
Zentrum Guthirt, Bahnhofstrasse 51, Aarburg (5 Gehminuten vom Bahnhof Aarburg-Oftringen). Parkplätze und Lift vorhanden.
Reservationen möglich: T 062 791 18 36 oder E schweizer@mozartweg.ch

www.mozartweg.ch

Günstige Komplettlösungen von update AG