Veranstaltungen
20.11.2019

Oper trifft auf Puppenspiel

Die Mailänder Kompagnie Carlo Colla e Figli lässt am Mittwoch, 27. November zu Händels «Rinaldo» die Puppen tanzen. (Bild: ZVG)

Die Mailänder Kompagnie Carlo Colla e Figli lässt am Mittwoch, 27. November zu Händels «Rinaldo» die Puppen tanzen. (Bild: ZVG)

Lautten Compagney Berlin-Festival: Die Lautten Compagney Berlin weilt als «Orches- tra in Residence» im Stadttheater Olten. In vier Aufführungen zeigen die OPUS-Klassik Preisträger grenzüberschreitende Begegnungen zwischen der Musik des Barock und zeitgenössischen Genres.

Es gibt viele Ensembles, die Alte Musik lebendig halten. Der Anspruch der Lautten Compagney ging allerdings stets darüber hinaus, nur klangvoll ein Repertoire zu pflegen. Ihr Ziel ist es, die Musik des Barock und der Renaissance durch grenzüberschreitende Begegnungen mit zeitge- nössischen Genres und Künsten ganz in der Gegenwart aufgehen zu lassen. Seit der Gründung vor 35 Jahren ist die Berliner Formation zum Pionier eines Crossovers ohne Berührungsängste avanciert. In ihren Projekten treffen Literatur, Schauspiel, Tanz, Videokunst, Puppenspiel oder Elektro-Beats auf die Alten Meister. Von der Vielfalt ihres Schaffens zeigt die Lautten Compagney in Olten vier ihrer erfolgreichsten Programme, die zur musikalischen Horizonterweiterung einladen.

Musikalische Horizonterweiterung

Die überbordende Shakespeare-Revue «Sommernachtstraum!» stösst mit dem Künstler Domini- que Horwitz als Conferencier Puck die Tür zu einem anarchischen Traumreich auf, in dem Figuren der Puppenkünstlerin Suse Wächter und Kompositionen von Shakespeare-Zeitgenossen ein Spiel mit Schein und Sein befeuern. Marionettenzauber ganz eigener Art beschwört auch die Aufführung der Oper «Rinaldo» von Georg Friedrich Händel. Die Produktion ist zusammen mit den Mailänder Puppen-Maestros Carlo Colla & Figli entstanden. Gemeinsam mit der Schauspielerin Susanne Bredehöft erzählt die Lautten Compagney in «Die Abenteuer des Don Quichotte» die Geschichte des berühmtesten Windmühlenkämpfers aller Zeiten, aus der Perspektive der lebensklugen Schindmähre Rosinante. «Gender Stories» mit Vivica Genaux und Lawcrence Zazzo schliesslich durchleuchtet auf vergnügliche Weise die Tradition von Crossdressing und Rollentausch, die zu barocken Zeiten mit höchst unbekümmerter Verwirrlust über das Publikum kam und die auch heute noch ihre krampflösende Wirkung entfaltet. Die Lautten Compagney erhielt am 13. Oktober den begehrten OPUS Klassik als Orchester des Jahres. ZVG

Lautten Compagney Berlin Festival
Mittwoch, 27. November: «Rinaldo»
Montag, 2. Dezember: «Sommernachtstraum!»
Dienstag, 3. Dezember: «Die Abenteuer des Don Quichotte»
Mittwoch, 4. Dezember: «Gender Stories»
Beginn jeweils 19.30 Uhr, Stadttheater, Frohburgstr. 1, Olten

www.stadttheater-olten.ch

Günstige Komplettlösungen von update AG