Veranstaltungen
08.01.2020

Grosse Gefühle

War 1845 im Jahr der Uraufführung ein Publikumserfolg: Giuseppe Verdis Oper «Giovanna d’Arco». (Bild: ZVG)

War 1845 im Jahr der Uraufführung ein Publikumserfolg: Giuseppe Verdis Oper «Giovanna d’Arco». (Bild: ZVG)

Oper: «Giovanna d’Arco», eine von Giuseppe Verdis selten gespielten Opern, ist am Freitag, 10. Januar in Olten im Stadttheater zu sehen.

Tschaikowsky widmete ihr eine Oper, Rossini eine Kantate, Arthur Honegger ein Oratorium und auch Giuseppe Verdi verfiel dem spannenden Stoff rund um die Heldin Jean d’Arc. Bei der Uraufführung 1845 an der Scala in Mailand erzielte Verdi mit der Oper einen grossen Publikumserfolg. Dennoch verschwand das Werk nach wenigen Jahren vom Spielplan – und das nicht nur in Mailand. Die Oper rund um die Jungfrau von Orleans gehört bis heute zu den eher selten gespielten Werken Verdis. Zu Unrecht. Denn mitreissende Chorszenen und bewegende Arien gehen, wie man es von Verdi kennt, gleichermassen ins Ohr wie ins Gemüt. Die Aufführung von Giovanna d’Arco des TOBS Theater Orchester Biel Solothurn wurde von Publikum und Presse begeistert aufgenommen. ZVG

Oper: «Giovanna d’Arco»
Freitag, 10. Januar, 19.30 Uhr
Stadttheater, Frohburgstr. 1, Olten
Vorverkauf: www.stadttheater-olten.ch, www.kulturticket.ch oder T 062 289 70 00

www.stadttheater-olten.ch

Günstige Komplettlösungen von update AG