14.05.2020

Beide Ausstellungen verlängert

Kunstmuseum Olten

Ein frohe Botschaft erreicht Kunstbegeisterte in Olten und Umgebung: Seit vergangenem Dienstag, 12. Mai ist das Kunstmuseum Olten wieder geöffnet. «Wir freuen uns ausserordentlich, Sie wieder bei uns im Kunstmuseum Olten willkommen heissen zu dürfen», schreiben Direktorin Dorothee Messmer und Kuratorin Katja Herlach im aktuellen Newsletter des Kunstmuseums. Die beiden aktuellen Ausstellungen «Rendezvous» und «Und Hasen, Hasen schneit es fort, Millionen jede Stund’» werden bis zum 16. August verlängert. Sie entführen in die Kunst des 19. Jahrhunderts und präsentieren das labyrinthisch verästelte Hasen-Universum von Hans Peter Litscher. Im Dienstraum, der Dependance des Kunstmuseums im Bahnhof Olten, ist bis Ende Mai die Arbeit «OUST» von Denis Rouèche zu sehen. Sie wird im Juni von einer neuen Installation von Sonya Friedrich abgelöst. Um die Gesundheit von Besucherinnen und Besuchern sowie Personal zu schützen, hat das Kunstmuseum ein detailliertes Schutzkonzept erarbeitet. «Es ist uns ein besonderes Anliegen, in Corona-Zeiten auch Personen aus Risikogruppen Bildbetrachtungen vor dem Original zu ermöglichen», schreiben Messmer und Herlach. Auf Voranmeldung unter T 062 212 86 76 werden deshalb Einzelbesuche ausserhalb der der regulären Öffnungszeiten angeboten. Veranstaltungen und Führungen dürfen bis auf Weiteres nicht durchgeführt werden. Deshalb baut das Kunstmuseum das virtuelle Vermittlungsangebot weiter aus. Der neue Blog «Der Lift» gibt auf lustvolle Weise viele Einblicke in die Museumsarbeit und vermittelt Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Ausstellungen und Projekten.  ZVG

www.kunstmuseumolten.ch

Günstige Komplettlösungen von update AG