In den Frühling mit dem Stadtorchester

Konzert Am Sonntag, 26. März, lädt das Stadtorchester Olten zu seinem traditionellen Frühlingskonzert in der Stadtkirche Olten ein. Die Leitung hat André Froelicher, die Solistinnen sind Franziska Schumacher und Gabriela Schüpfer.

Franziska Schumacher und Gabriela Schüpfer sind am 26. März in der Stadtkirche zu hören. (Bild: ZVG)
Franziska Schumacher und Gabriela Schüpfer sind am 26. März in der Stadtkirche zu hören. (Bild: ZVG)

Franziska Schumacher absolvierte nach der Matura in Olten ihre musikalische Ausbildung mit Hauptfach Querflöte am Konservatorium und an der Musikhochschule Zürich. Diverse Meisterkurse führten sie unter anderem zu James Galway und zu Julius Baker nach New York und Philadelphia. Sie unterrichtete am Städtischen Lehrerinnenseminar, am Musisch-pädagogischen Gymnasium Luzern und an den Kantonsschulen Solothurn und Olten. Mit dem Stadtorchester Olten ist sie seit langem verbunden, schon als begeisterte Gymnasiastin, die an der Seite ihres Lehrers Jonas Burki mitspielte, und nun seit längerem auch als Präsidentin des Vereins.

Gabriela Schüpfer ist in Malters (LU) aufgewachsen. Sie studierte Flöte in Luzern bei Anna-Katharina Graf (Lehrdiplom) und Schaffhausen bei Janek Rosset (Konzertreifediplom). Während acht Jahren war sie aktive Teilnehmerin an Meisterkursen bei Louis Moyse in Saint-Amour, Frankreich und Montpelier, Vermont/USA. Sie unterrichtet im Kanton Solothurn an den Musikschulen Zuchwil und Trimbach und dem Solotutti Zentrum für Musik. Seit August 2022 unterrichtet sie auch an der Kantonsschule Olten.

Bach und Quantz

Auf dem Programm stehen die Sinfonie G-Dur Wq 183/4, die letzte der «Vier Sinfonien mit zwölf obligaten Stimmen» von Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788), dem berühmtesten der Bachsöhne, das Doppelkonzert für zwei Flöten und Streicher in g-moll von Johann Joachim Quantz (1697-1773), dem Flötenlehrer von Friedrich II., dem König von Preussen, und das 3. Brandenburgische Konzert von Johann Sebastian Bach (1685-1750). Zudem zu hören ist die Sinfonie D-Dur op.18/6 von Johann Christian Bach (1735-1782), dem jüngsten der vier Musikersöhne von Johann Sebastian Bach. Der Eintritt zum Konzert liegt für Erwachsene bei 30 Franken, für Jugendliche bei 20 Franken. Für Kinder ist der Eintritt gratis. Es findet kein Vorverkauf statt. mgt

Weitere Artikel zu «Veranstaltungen», die sie interessieren könnten

Veranstaltungen06.12.2023

«Altstadt im Advent»

Öffentliche Führungen Region Olten Tourismus bietet im Dezember wiederum zweimal den Rundgang «Altstadt im Advent» an.
Veranstaltungen06.12.2023

Zauberhafte Weihnachtsstimmung

Konzerte Das Duo Giovivo tritt in der Weihnachtszeit zu insgesamt 15 Konzerten an. Auch in unserer Region macht es Halt.
Veranstaltungen06.12.2023

Hochkarätig besetzt

Theater Morgen Freitag wird im Stadttheater Olten die Verwechslungskomödie «Rent a Friend» mit hochkarätiger Besetzung gezeigt.