Vereine
05.08.2020

OltenAir 2020 findet nicht statt

In diesem Jahr sollte das Oltenair im Dezember stattfinden, nun wurde es auf den Dezember 2021 verschoben. (Bild: Archiv/mim)

In diesem Jahr sollte das Oltenair im Dezember stattfinden, nun wurde es auf den Dezember 2021 verschoben. (Bild: Archiv/mim)

OltenAir Die aktuelle Corona-Pandemie und die damit verbundene Planungsunsicherheit haben den Verein Openair Olten dazu bewogen, das «OltenAir 2020» zu verschieben.

Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie anfang dieses Jahres sah sich der Verein Openair Olten in seiner Entscheidung bestärkt, das «OltenAir 2020» anstatt im August zum ersten Mal im Dezember stattfinden zu lassen. Mittlerweile sind die langfristigen Auswirkungen der Corona-Krise besser abzuschätzen und zwingen den Trägerverein dazu, das «OltenAir 2020» frühzeitig um ein Jahr zu verschieben. Die Verschiebung des «OltenAir 2020» ist eine unmittelbare Konsequenz des Entscheids der Kantone Solothurn, Basel-Stadt, Baselland und Aargau, dass bis auf weiteres nur Veranstaltungen mit maximal 100 Personen stattfinden können, wenn die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können. Obwohl der Kanton Solothurn die Beschränkung vorerst nur bis Ende August verfügt hat, ist aufgrund der aktuellen Entwicklung nicht klar, ab wann wieder grössere Veranstaltungen möglich sind. So hat der Kanton Basel-Stadt bereits jetzt entschieden, dass die Beschränkung bis Ende Jahr Gültigkeit hat. Die mit diesen Entscheiden verbundene Planungsunsicherheit lässt es nicht zu, die Organisation des Festivals weiter voranzutreiben.

Frühzeitiger Entscheid nötig

Die Planung des «OltenAir 2020» ist weit vorangeschritten und es konnten bereits Bands und Unterstützer/innen für das diesjährige Festival gewonnen werden. Einer erfolgreichen Ausgabe 2020 stand nichts im Weg. Trotzdem ist für das Organisationskomitee rund um Fabienne Hurni und Nils Loeffel (Co-Präsidium) klar, dass früh ein definitiver Entscheid gefällt werden muss. In erster Linie, um keine unnötigen Kosten für das diesjährige «OltenAir» auflaufen zu lassen. Ein weiterer Grund ist aber auch, dass für das OK klar ist, dass die Enttäuschung viel grösser wäre, wenn noch mehr Stunden unbezahlter Arbeit geleistet worden sind. Mit schwerem Herzen haben sich die Mitglieder des OK deshalb an der Sitzung vom 16. Juli 2020 für eine Verschiebung des «OltenAir 2020» ins 2021 entschieden.

Hallo «OltenAir 2021»

Dass das «OltenAir 2020» nicht stattfinden kann, bedeutet aber keinesfalls das Ende des Festivals. Die Verschiebung bietet vielmehr für den Trägerverein die Chance, noch mehr Energie in ein erfolgreiches «OltenAir 2021» zu investieren. Um das Risiko für den Verein nach dem defizitären «OltenAir 2019» im nächsten Jahr möglichst gering zu halten, wird auch das «OltenAir 2021» im Winter geplant. Mit dieser Massnahme soll es im nächsten Jahr wiederum möglich sein, mit einem reduzierten Budget ein finanzielles Polster zu erwirtschaften, um die fünfte Ausgabe im Jahr 2022 wieder im gewohnten Rahmen durchzuführen. Für das OK ist nämlich klar, dass das «OltenAir» grundsätzlich im Sommer stattfinden sollte. Das «OltenAir 2021» wird voraussichtlich am 10. und 11. Dezember 2021 in der Schützi Olten durchgeführt. ZVG

www.oltenair.ch

 

Günstige Komplettlösungen von update AG