Vereine
16.12.2020

Betrieb vorläufig eingestellt

Begegnungszentrum Cultibo

Mit grossem Bedauern hat das Begegnungszentrum Cultibo-Team die neuen kantonalen Verordnungen zur Kenntnis genommen und daher vorläufig ihren Betrieb auf der rechten Aareseite geschlossen. «Wir wissen, dass das Cultibo für viele Menschen eine wichtige Anlaufstelle für Begegnung, Austausch, Information und Hilfe ist – gerade in diesem schwierigen Jahr. Aus diesem Grund bemühen wir uns, ab Januar Schritt für Schritt Angebote so anzupassen, dass sie wieder durchgeführt werden können», stellte Zentrumsleiter Marco Perucchi in Aussicht. Das Cultibo möchte trotz Schliessung auch weiterhin Unterstützung und Vernetzung ermöglichen. In der aktuellen Woche und ab 4. Januar wird das Büro besetzt sein. Einzelberatungen (mit Terminvereinbarung) können durchgeführt werden. Über die jeweils aktuelle Situation informiert die Webseite. Ein besonderer Dank gilt den vielen Freiwilligen, die das Cultibo in diesem belastenden Jahr tatkräftig und vielfältig unterstützt haben und so wie in jedem Jahr einen bunten und attraktiven Betrieb erst ermöglicht haben. Das Team vom Betrieb sowie der Vorstand des Trägervereins hofft auf eine rasche Wiedereröffnung ab Januar und auf viele unbeschwerte Begegnungen im kommenden Jahr. ZVG

www.cultibo.ch

Günstige Komplettlösungen von update AG