Vereine
08.09.2021

Kunstreich im Herzen der Stadt

Langjährige Freunde: Der Präsident des Kunstvereins Olten, Christof Schelbert (rechts), zusammen mit dem ausstellenden Künstler Jean Mauboulès.
Ein Kunstwerk von Jean Mauboulès kann bereits vor dem Eingang der Ausstellung bestaunt werden. (Bilder: Tamara Bindt)

Langjährige Freunde: Der Präsident des Kunstvereins Olten, Christof Schelbert (rechts), zusammen mit dem ausstellenden Künstler Jean Mauboulès.

Langjährige Freunde: Der Präsident des Kunstvereins Olten, Christof Schelbert (rechts), zusammen mit dem ausstellenden Künstler Jean Mauboulès.
Ein Kunstwerk von Jean Mauboulès kann bereits vor dem Eingang der Ausstellung bestaunt werden. (Bilder: Tamara Bindt)

Ein Kunstwerk von Jean Mauboulès kann bereits vor dem Eingang der Ausstellung bestaunt werden. (Bilder: Tamara Bindt)

Kunstverein Olten Seit über 100 Jahren trägt der Kunstverein Olten mit Ausstellungen und Veranstaltungen zur Kunstvermittlung in der Stadt Olten bei. Aktuell begeistert Jean Mauboulès mit seinen Werken bis Ende September die Kunstliebhaber.

Von: Tamara Bindt

Bereits vor dem Eingang des Ausstellungslokals an der Hübelistrasse sticht einem das erste Kunstwerk von Jean Mauboulès ins Auge. Eine kreisförmige Skulptur aus Stahl ist da zu sehen. Auch im Innenraum ist die Handschrift des Künstlers sofort erkennbar. Kunstwerke aus Glas und Metall, rund oder eckig, ruhig oder wild, zeichnen die hell beleuchteten Wände.

Der Präsident des Kunstvereins Olten, Christof Schelbert, ist selbst begeistert von der Ausstellung seines langjährigen Künstlerkollegen: «Ich organisiere Ausstellungen, welche mich selbst auch ansprechen. Die Skulpturen von Jean Mauboulès gefallen mir sehr.» Der Künstler stellt bereits zum dritten Mal in Olten aus, zuletzt vor 25 Jahren. Interessant ist dies, weil man die Entwicklungen und Veränderungen im Schaffen von Mauboulès entdecken und betrachten kann.

Der Kunstverein Olten organisiert pro Jahr etwa vier Ausstellungen sowie ebenso viele Atelierbesuche, wobei hauptsächlich Künstlerinnen und Künstler mit Bezug zum Kanton Solothurn im Fokus stehen. Jean Mauboulès ist gebürtiger Franzose, lebt aber seit vielen Jahren in Bellach. Von hier aus hat er die Schweiz und Europa mit seinem künstlerischen Schaffen geprägt. Unter anderem darf er Zürich, Hannover und Martigny zu seinen Ausstellungsorten zählen.

Auf die Frage, welches sein bisher grösstes Projekt war, kommt Mauboulès allerdings wieder auf Olten zu sprechen: «Meine grösste Skulptur steht hier vor dem Kantonsspital», erwidert er stolz. Solch weiträumige Objekte könne er allerdings nur mit professioneller Hilfe von Stahlfabriken durchführen. «Dabei bin ich natürlich anwesend und instruiere die Fachkräfte, wie sie die Stahl-Konstrukte bearbeiten müssen», erklärt Mauboulès. Seine aktuellen Werke werden noch bis am 26. September ausgestellt, wobei der 78-jährige Künstler am 19. September ein zweites Mal vor Ort sein wird.

Viele Veranstaltungen im Programm

Dank seines vielfältigen Programms kann sich der Kunstverein als einen der aktivsten der Schweiz betrachten. Schelbert hat seit seinem Antritt als Präsident im Jahr 2017 dafür gesorgt, dass das Angebot an Veranstaltungen pro Jahr erhöht wurde. «Wir arrangieren für unsere Mitglieder Atelierbesuche und Exkursionen verschiedenster Art. Zudem haben sie für ausgewählte Museen freien Eintritt», zählt der pensionierte Professor für Gestaltung und Kunst auf. Darüber hinaus können die rund 500 Mitglieder des Vereins jedes Jahr eine speziell für den Verein hergestellte Jahresgabe in Form einer Druckgrafik oder eines Multiple von einem ausgewählten Künstler beziehen.

Im November darf der Kunstverein die 37. Jahresausstellung durchführen, welche abwechselnd in den Kunstmuseen Solothurn und in Olten stattfindet. Jedes Jahr bewerben sich etwa 160 Kunstschaffende aus dem Kanton Solothurn und Umgebung, wobei schliesslich etwa ein Drittel davon zwei Monate lang Werke im Kunstmuseum präsentieren können. Wichtig ist hierbei der Bezug zum Kanton Solothurn. Willkommen sind erfahrene und junge Künstlerinnen und Künstler aus allen Bereichen der bildenden Kunst. Der Verein versucht dabei, so vielen Kunstschaffenden wie möglich in den zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten eine Plattform zu bieten. «Wir möchten eine Übersichts-Ausstellung schaffen, um den Besucherinnen und Besuchern die Vielfalt der regionalen Künstlerinnen und Künstlern zu zeigen», erklärt Schelbert, welcher selbst leidenschaftlicher Künstler ist. Die Jahresausstellung startet am 27. November und dauert bis zum 30. Januar 2022.

www.kunstvereinolten.ch

Günstige Komplettlösungen von update AG