Vereine
24.05.2022

Den Grillplatz erneuert

Die Mitglieder des Zivilschutzvereins nach getaner Arbeit. (Bild: ZVG)

Die Mitglieder des Zivilschutzvereins nach getaner Arbeit. (Bild: ZVG)

Zivilschutz-Veteranenverein Am vorletzten Samstag brachten zehn Mitglieder des Veteranenvereins der Regionalen Zivilschutzorganisation Olten einen Grillplatz auf Vordermann.

Zehn Mitglieder des Veteranenvereins der Regionalen Zivilschutzorganisation Olten haben dank der Vorbereitung des stellvertretenden Kommandanten Thomas Lüthi am Samstag, den 14. Mai, den Grillplatz zum Kapuziner im Bornwald wieder auf Vordermann gebracht. Es war der erste solche Freiwilligeneinsatz des jungen Vereins, der 2013 gegründet wurde und aus ehemaligen, aber auch aktiven Zivilschützern besteht.

Ab morgens um 8 Uhr wurden die Aussensitzplätze saniert, ein neuer Tisch im Unterstand erstellt und ein bedachter Metallkorb als Lager fürs Brennholz gebaut. Auch die Umgebung des Grillplatzes wurde in Schuss gebracht: So haben die Mannen den Vorplatz mit vier Kubikmeter Jurakies neu belegt und den grünen Wildwuchs rund um den Grillplatz zurückgeschnitten. Als Belohnung gab es ein feines Znüni mit Gipfeli und Kafi, zum Mittagessen und zum Zvieri (Vegi-)Fleisch vom Grill, dazu selbst gemachten Kartoffelsalat sowie Bier und Wein.

Die Arbeiten fanden nach Absprache mit der Oltner Bürgergemeinde statt; ihr gehört der Grillplatz. Die Geräte und Fahrzeuge stellte die Regionale Zivilschutzorganisation zur Verfügung; das verarbeitete Kies der Forstbetrieb Unterer Hauenstein. Präsident Niklaus Hagen war nach dem Einsatz rundum zufrieden und lobte die «hohe Arbeitsmoral» und das «erfreuliche Resultat». fmu