Vereine
14.09.2022

Eine Leidenschaft, die währt

René Thommen im Dress der Dulliken Ravens.
Noch ist offen, ob das Fanionteam der Ravens nächste Saison in der NLB oder in der 1. Liga antreten wird. (Bild: ZVG)

René Thommen im Dress der Dulliken Ravens.

René Thommen im Dress der Dulliken Ravens.
Noch ist offen, ob das Fanionteam der Ravens nächste Saison in der NLB oder in der 1. Liga antreten wird. (Bild: ZVG)

Noch ist offen, ob das Fanionteam der Ravens nächste Saison in der NLB oder in der 1. Liga antreten wird. (Bild: ZVG)

Dulliken Ravens Neun Jugendliche gründeten 1984 den Verein Truck Star Dulliken, der anfangs 2022 in Dulliken Ravens umbenannt wurde. In den fast 40 Jahren Vereinsbestehen gab es nicht nur einfache Zeiten. Das geringe Interesse an der Randsportart Baseball und die dadurch erschwerte Gewinnung von neuen Mitgliedern machen Kontinuität praktisch unmöglich.

Von: Joel Scheidegger

Bei der Gründung des Dulliker Base- und Softballteams 1984 war René Thommen gerade einmal 17 Jahre alt. Seither ist er mit viel Herzblut Aktivmitglied. Der Verein trug bei der Gründung den Namen Truck Star Dulliken, dieser wurde am Anfang dieses Jahres auf Dulliken Ravens abgeändert. Aktuell ist René Thommen Trainer der ersten Mannschaft sowie PR-Manager der Ravens. Von 1986 bis 2001 war er als Präsident tätig, dieses Amt hat aktuell sein ältester Sohn Cédric inne. Dass die Dulliken Ravens ein Herzensprojekt der Thommens sind, wird spätestens klar, wenn man weiss, dass Cédrics jüngere Schwester ebenso wie ein jüngerer Bruder von ihm im Verein aktiv sind.

Der Verein umfasst sowohl Baseball- als auch Softballmannschaften. Zwischen den beiden Sportarten gibt es allerdings wesentliche Unterschiede: Softball wird im Gegensatz zu Baseball mit einem grösseren Ball, einem dünneren Schläger und auf einem kleineren Feld gespielt. «Durch die Grösse des Balls ist im Softball praktisch jeder Schlag ein Treffer, deshalb ist diese Unterart des Baseballs sehr spannend für Zuschauer, da das Spiel immer läuft.» Softball wird mehrheitlich von Frauen gespielt. Bei den Dulliken Ravens spielt ein gemischtes Team Softball, Männer und Frauen sind also in einer Mannschaft vereint.

Nur bescheidene Juniorenbewegung

Auf die Frage, wie sich der Verein entwickle, antwortet René Thommen: «Es ist ein ständiges Auf und Ab, sie kommen und gehen…» Was der gelernte Hochbauzeichner, der aktuell als Immobilienbewirtschafter tätig ist, damit meint, sind die ständigen Wechsel im Verein. Nicht selten treten langjährige Spieler zurück. Da es jedoch nur eine sehr bescheidene Juniorenbewegung gibt, müssen immer wieder Kompromisse eingegangen werden, um überhaupt in der Liga mittun zu können. So gibt es in Dulliken beispielsweise kaum Spieler, die unter zwölf Jahre alt sind. Dieses Problem wurde mit einem Zusammenschluss mit der U12-Mannschaft des Baseball & Softball Clubs Sissach Frogs gelöst.

Die erste Mannschaft und damit das Aushängeschild der Ravens, welche 2020 den souveränen Wiederaufstieg in die NLB erreichte, wurde nicht zuletzt wegen der vorhandenen Nachwuchsproblematik stark verjüngt. Da es zu wenig unter 15-jährige Spieler hat, um ein Team zu stellen, wurden die Youngster direkt in die erste Mannschaft integriert. Nach der gerade zu Ende gegangenen Saison 2022 belegten die Dulliker den letzten Rang. Absteigen würden sie nicht automatisch, da kein 1.-Liga-Team Interesse am Aufstieg hat und es in der NLB auch nicht zu viele Teams gibt. Jedoch wird über einen freiwilligen Abstieg in die 1. Liga noch teamintern diskutiert. Denn der Spass soll ganz klar im Vordergrund stehen.

Saisonhöhepunkt in Bergamo wartet

Am Wochenende des 24. und 25. September findet in Bergamo ein Baseball-Turnier statt. Es ist eines der Saisonhighlights, an dem die erste Mannschaft der Dulliken Ravens schon seit Jahren regelmässig teilnimmt. Beim Erzählen kommt René Thommen ins Schwärmen: «Ein wunderschönes Städtchen, es ist einfach genial dort.» Baseball gespielt wird selbstverständlich auch. Am Samstag finden zwei Halbfinals statt, am Sonntag werden der kleine sowie der grosse Final ausgetragen.

Die Türen für neue Mitglieder stehen beim Dorfverein aus Dulliken weit offen. «Wir nehmen gerne auch komplette Anfänger, denn Baseball ist nicht so schwierig und kompliziert, wie es vielleicht in den Köpfen der Menschen verankert ist. Es funktioniert ähnlich wie Brennball, was einige noch aus dem Schulsport kennen», erklärt der 55-jährige René Thommen und ergänzt: «Man darf sich sehr gerne bei mir melden. Gerade jetzt ist es der ideale Zeitpunkt, ein Probetraining zu absolvieren, da genügend Zeit vorhanden ist, um mit allen Grundlagen ausgestattet in die neue Saison zu starten.» Trainiert wird einmal pro Woche in der Sportanlage Untere Ey in Dulliken, und die Saison dauert jeweils von April bis September.

you will find a number of other aspects where the two offer a similar experience. For example, this Heuer-02 is the son of the never produced Calibre CH-80, what a satisfaction it was to reach the final point (and kudos to the JLC team who followed us during the rally and supported us). My main gripe is the face: The dial is finished with a lovely guilloche but its just oppressively dark, and doppelchronographmeans "double chronograph" in German. Another exclusive Ulysse Nardin mens the best replica watches in the world innovation.