Im Gespräch
09.01.2019

«OpenSunday» - offene Sporthallen auch für Kinder mit Behinderungen

Am kommenden Sonntag findet in der Turnhalle Bifang der «OpenSunday» auch für Kinder mit einer Beeinträchtigung statt. (Bild: ZVG)

Am kommenden Sonntag findet in der Turnhalle Bifang der «OpenSunday» auch für Kinder mit einer Beeinträchtigung statt. (Bild: ZVG)

«OpenSunday» Die Stiftung IdéeSport und Procap spannen zusammen, um sich gemeinsam für die Integration von Kindern mit Behinderungen im gesellschaftlichen Leben einzusetzen. Das Programm «OpenSunday» von IdéeSport ist neu auch für Kinder mit Behinderungen offen – vorerst an den drei Standorten Olten, Bern Rossfeld und Zürich Am Wasser.

In der Schweiz leben gemäss Angaben des Bundesamts für Statistik rund 1,8 Mio. Menschen mit einer Behinderung. Davon sind etwa 132’000 Kinder im Alter bis 14 Jahre. «Obwohl die Gleich- stellung im Gesetz explizit verankert ist, bleibt diesen Kindern der Zugang zu bestehenden Sportange-boten häufig verwehrt», sagt Samuel Sigrist, Fachverantwortlicher bei IdéeSport. Die Gründe dafür sind vielfältig: Einerseits sei das Angebot nicht auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten, andererseits fehle es den Sportvereinen und Organisationen meist an Erfahrungen und Kenntnissen im Umgang mit Kindern mit Beeinträchtigungen, erklärt er weiter.

Inklusion am «OpenSunday»

Diesem Umstand will IdéeSport mit der Weiterentwicklung des Programms «OpenSunday» entgegen-wirken. Am Sonntag, 13. Januar öffnen die Turnhallen erstmals explizit auch für Kinder mit Behinderungen. «Kinder mit körperlichen, geistigen, psychischen oder Sinnesbehinderungen werden gezielt zum OpenSunday eingeladen und sind herzlich willkommen», sagt Sigrist. Ziel sei, dass alle im Rahmen ihrer individuellen Fähigkeiten teilnehmen und Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam in Kontakt treten. So ergeben sich Begegnungen und sie erkennen Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Erste Erfahrungen konnten gemäss IdéeSport bereits in früheren Veranstaltungen gesammelt werden. «Am OpenSunday haben vereinzelt immer wieder Kinder mit Behinderungen teilgenommen», sagt Sigrist. Dies habe den Anstoss gegeben, das Projekt in diesem Bereich gezielt weiterzuentwickeln. Vorerst wird das neue Konzept an den drei Standorten Olten, Bern Rossfeld und Zürich Am Wasser umgesetzt. In den nächsten fünf Jahren soll «OpenSunday Inklusion» an allen bestehenden 47 Standorten der Schweiz angeboten werden. Zudem beabsichtigt IdéeSport weitere Standorte zu akquirieren.

Professionelle Unterstützung

Unterstützt wird IdéeSport bei seinem Vorhaben von Procap als Kooperationspartner. Der grösste Mitgliederverband von und für Menschen mit Behinderungen in der Schweiz berät IdéeSport in der Projektentwicklung und bei fachlichen Belangen. So schult Procap die Hallenteams und berät die betreuenden Personen bezüglich ihrer vielfältigen Aufgaben vor Ort. «Diese Zusammenarbeit ist für uns eine Bereicherung, weil das Programm OpenSunday die unterschiedlichen Fähigkeiten der Kinder berücksichtigt und im Spiel miteinbeziehen kann. Gleichzeitig fördert es die gegenseitige Akzeptanz und hilft den Kindern, Berührungsängste abzubauen», sagt Susanne Lizano, Projekt- leiterin bei Procap. Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (EBGB) unterstützt das Projekt finanziell. ZVG

OpenSunday
Sonntag, 13. Januar, 14 bis 17 Uhr
Turnhalle Bifang

www.ideesportworknet.ch

 

 

Günstige Komplettlösungen von update AG