Vereine
22.05.2019

Bunter Kunst-Strauss

Mit einer Krone aus Gemüse auf dem Haupt bewegte sich Körperkünstlerin Christina Galli zu einem minimalistischen Klangarrangement. (Bild: R. Graber)

Mit einer Krone aus Gemüse auf dem Haupt bewegte sich Körperkünstlerin Christina Galli zu einem minimalistischen Klangarrangement. (Bild: R. Graber)

Kulturplatzeinweihung Vergangenen Samstag, 18. Mai sind die Oltner Kulturplätze in die dritte Runde gegangen.

Pro Kultur Olten veranstaltete anlässlich der Kulturplatzeinweihung einen vielschichtigen Eröffnungsrundgang auf den zwei Plätzen. Diese befinden sich einerseits zwischen Pavillon und Fachhochschule und andererseits an der Baslerstrasse vis-à-vis des Coop City. Der Verein Pro Kultur, der die Kulturplatz-Idee vor zwei Jahren ins Leben rief, bespielte die beiden Plätze mit einem Programm aus den Sparten Spoken Word, Performance und Musik. Nach ein paar einleitenden Worten von Regina Graber, der Präsidentin des Vereins, lauschten die Zuschauer belustigt den Mundarttexten von Michael Frei, dem mehrmaligen Finalisten der Poetry Slam Schweizermeistermeisterschaften, der mit viel Wortwitz und sprachlichen Spielereien überzeugte. Dann verlagerte sich das Geschehen in Richtung Stadtkirche zum zweiten Kulturplatz. Dort fand eine skurril-mitreissende Darbietung der Körperkünstlerin Christina Galli statt. Mit einer Krone aus Gemüse auf dem Haupt bewegte sich Galli zu einem minimalistischen Klangarrangement vor den Augen der faszinierten Zuschauer und inszenierte sich auf zauberhaft archaische Art. Dabei nutzte sie den ganzen ihr zur Verfügung stehenden Platz aus, nicht ohne ihr Publikum in die Performance miteinzubeziehen. Zum Abschluss des Rundganges, zurück beim ersten Kulturplatz, sang und spielte die Singer-Songwriterin Syléna Vincent vier ihrer Songs. Ihre schönen Lieder mit ihren ehrlichen und persönlichen Texten gepaart mit Vincents einnehmender Präsenz vereinnahmte auch Passanten, die unvermittelt stehen blieben, um ihr zuzuhören. Den ganzen Sommer über bieten die Oltner Kulturplätze vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Ohne Bewilligung darf hier jederzeit Kulturelles jeder Art im öffentlichen Raum statt hinter verschlossenen Türen stattfinden und dabei Zuschauer inspirieren und unterhalten. Theaterproben, Tanz, Musik: Die Kulturplätze laden zum lebendigen kulturellen Stadtleben ein. ZVG

www.pro-kultur-olten.ch

 

 

Günstige Komplettlösungen von update AG