02.04.2020

Bücherschränke in Olten

Bücherschränke

Im Jahr 2013 wurde der Bücherschrank als Leseförderungs-Mittel neben dem Restaurant Gryffe eröffnet. Dieser ist auch während Corona-Zeiten geöffnet. Hanspeter Keller, der Präsident des Vereins Offener Bücherschrank, freut sich über die rege Nutzung, stellt jedoch klar: «Gelesene Bücher, auch eigene, dürfen gerne für neue Leserinnen und Leser in den Bücherschrank gestellt werden. Dabei gelten jedoch einige Regeln. So dürfen keine rassistischen, keine pornografischen und auch keine beschädigten oder schmutzigen Bücher deponiert werden. Der Bücherschrank soll nicht zur Entsorgung dienen. Entgegen dem Bücherschrank auf der Kirchgasse ist derjenige beim Cultibo im Moment geschlossen.  ZVG/mim
www.buecherschrankolten.ch

 

Günstige Komplettlösungen von update AG