Vereine
12.04.2017

Schottisches Feeling in Hägendorf

Voller Energie: Simeon Brügger beim Hammerwurf. (Bild: ZVG)

Voller Energie: Simeon Brügger beim Hammerwurf. (Bild: ZVG)

Black Sheep Highlanders Vom Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Juli findet in Hägendorf die Europameisterschaft der Highland-Games statt. Organisiert wird dieser Anlass durch die Black Sheep Highlanders.

Daniel Kaspar

Unter Wikipedia werden die Highland-Games als «traditionelle Veranstaltungen mit sportlichen Wettkämpfen» beschrieben. Doch was soll dies genau bedeuten? Bei weiterer Recherche erfährt der Laie, dass die «Games» ursprünglich Bestandteil der Treffen von Clans in den schottischen Highlands waren. Noch heute werden die Spiele von traditioneller Musik, besonders dem Dudelsackspiel, und Tänzen begleitet. Ein Fest also für Folklore- und Sport-Fans. 2014 nahm Simeon Brügger, OK- Chef der Europameisterschaft Highland-Games sowie Clan-Oberhaupt der Black Sheep Highlanders aus Niederbuchsiten, erstmals an einem Heavy-Event bei einem Highland-Game teil. Sofort war er Feuer und Flamme für diese Sportart. Seine sportliche Karriere zeigt seinen Ehrgeiz in allen Belangen. Bereits 2015 war er in Schottland Teilnehmer an der Europameisterschaft. Ein Jahr darauf folgte in Deutschland die nächste EM-Teilnahme, an der er sich ein Ticket für die Weltmeisterschaft holte. An dieser durfte er im Oktober 2016 in den USA teilnehmen. Dort ist der Kontakt mit Francis Brebner, dem Weltverbandspräsidenten, entstanden, welcher Brügger die Durchführung der Europameisterschaft 2017 in der Schweiz zusicherte.

Freude am aussergewöhnlichen Sport

Ebenfalls 2016, genauer am 28. Februar, wurde aus dem neunköpfigen «Clan» der «Black Sheep Highlander» ein Verein. Mittlerweile zählen die Highlander um Präsident Simeon Brügger bereits 20 Mitglieder. Der «Clan» aus Hägendorf bezeichnet sich als eine Gruppe begeisterter Highlander, die Freude am aussergewöhnlichen Sport und dessen Teamgeist haben. Den Mitgliedern ist es wichtig, dass sie sich im Training und auf dem Wettkampfplatz gegenseitig voranbringen und den Sport bekannter machen. Das jüngste Vereinsmitglied ist 13 Jahre alt, das älteste 58. Auch fünf Frauen zählt der Verein der Black Sheep Highlander. «Ich bin fasziniert, wie sich Kraft und Konzentration vereinen lassen müssen, um die entsprechenden Ziele erreichen zu können», erklärt Brügger. Ebenfalls erzählt er, dass nicht alle auf höchster Ebene an einem Wettkampf teilnehmen müssen. Es gibt verschiedene Kategorien, in welchen sich die Vereinsmitglieder anmelden können. Wer sich selber einmal ein Bild vom Highlander-Sport machen möchte, hat jeweils mittwochs ab 18.30 Uhr die Möglichkeit dazu. Trainiert wird jeweils auf der Rinderweid in Hägendorf.

Mittelalterlicher Charme auf der Rinderweid

Auf der Rinderweid ist auch das Zentrum der Europameisterschaft 2017 zu finden, welche vom Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Juli stattfindet. Brügger erklärt: «Auf und um die Rinderweid kann ein Ambiente geschaffen werden, welches einem solchen Anlass mit mittelalterlichem Charme gerecht wird. Dies ist für uns der optimale Ort, um den Besuchern zu zeigen, was die Highland-Game-Szene alles zu bieten hat.» Die Spiele bestehen aus fünf Disziplinen: Steinstossen, Gewicht- weitwurf, Hammerwurf, Gewichthochwurf und Baumstammüberschlag. Weiter erzählt Brügger: «Wenn wir etwas machen, soll es etwas Richtiges sein – etwas Grosses.» Dies scheint es auch zu werden gemäss dem Rahmenprogramm mit einem Mittelaltermarkt, diversen Bands, einer Gewerbeausstellung für Sponsoren und vielem mehr. Der Freitag dient dazu, sich auf das Wochenende einzustimmen. Am Samstag ist EM-Tag und am Sonntag werden Highland-Games durchgeführt, bei welchen sich lizenzierte Spieler für die Schweizer-Meisterschaft qualifizieren können. Aber auch nicht-lizenzierte Spieler dürfen sich am Sonntag messen. Anmelden können sich diese via Website der Highland-Games-Europameisterschaft (www. highland-games-mittelland.com). Abends spielen jeweils verschiedene Bands.

Vollkontakt-Schwertkämpfe erstmals in der Schweiz

Als Umrahmung der Spiele, bei welchen sich unter anderem die besten aus Europa messen, wird für Klein und Gross etwas geboten. Nebst dem Mittelaltermarkt finden Vollkontakt-Schwertkämpfe statt. Das wird in Hägendorf zum ersten Mal in der Schweiz zu sehen sein. Zudem sind Helikopter-Rundflüge à sechs oder zehn Minuten möglich. Ausserdem werden mindestens 60 Zelte, wie sie im Mittelalter zu sehen waren, auf der Rinderweid zu bestaunen sein. Selbstverständlich dürfen auch die Reiter mit ihren Pferden nicht fehlen und ein Heerlager wird ebenfalls errichtet. Für die Kleinsten gibt es unter anderem ein Mittelalter-Riesenrad, welches von Hand betrieben wird. Für einen solchen Anlass werden auch immer viele Helfer und Sponsoren benötigt. Wenn Sie das Mittelalterfeeling hautnah miterleben möchten, können Sie sich auf der Website des Anlasses als Helfer eintragen.

Kontakt und Daten:

Black Sheep Highlanders

Simeon Brügger, Präsident
Rinderweg
4614 Hägendorf
E admin[at]black-sheep-highlanders.ch
www.black-sheep-highlanders.ch

Europameisterschaft Highland-Games
Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Juli
auf der Rinderweid in Hägendorf
Tickets unter: www.ticketfrog.ch

 

 

update AG - Agentur für Kommunikation