Kolumne

Systemfehler

<em>Daniel Kissling</em>, Kulturschaffender und Barkeeper. (Bild: M. Isler)

Wir haben in meiner Bar eine Regel: Keine Getränke draussen nach 22 Uhr. Wegen der Nachbarn. Wegen des Lärms. Es ist eine prophylaktische Massnahme, ein Zeichen des guten Willens gegenüber Anwohner und Polizei und Stadt. Niemand...mehr

Geplagte Holzbrücke

<em>Rhaban Straumann</em>, Schauspieler, Satiriker und Autor. (Bild: Remo Buess)

«Mit der geteerten Holzbrücke gab es null Scherereien», behauptete ein Oltner anlässlich einer satirischen Führung mit Strohmann-Kauz. Er erzählte einer auswärtigen Dame, dass, weil wer behauptete, unter dem Teer faule es,...mehr

Plastikmüll

<em>Irène Dietschi</em>, Journalistin.

«Warum?», ist mir auf meiner Velofahrt an der Ortseinfahrt von Wangen wochenlang ins Auge gesprungen. Ein von Hand gesprayter oder gemalter Schriftzug, darunter baumelten Aludosen, PET-Flaschen und weiterer Müll. Das Schild hat...mehr

Tiere in der Stadt

<em>Urs Bloch</em>, Mediensprecher.

Die Marmorierte Baumwanze ist ein anschauliches Beispiel für eine Kolonialisierung im 21. Jahr- hundert. Die Wanze kam, so lautet die mittlerweile weitgehend erhärtete These, als Geschenk aus China in die Schweiz. In Holzkisten...mehr

Olten anno dazumal

<em>Daniel Kissling</em>, Kulturschaffender und Barkeeper. (Bild: M. Isler)

Zieht der Herbst ins Land, dann bringt er nicht nur Nebel mit, sondern auch eine gehörige Portion Melancholie. Auch Olten bleibt, trotzdem sich unser Städtchen derzeit hübsch in der Aare spiegelt, davon nicht verschont. Zumindest...mehr

Berner? Aargauer.

<em>Rhaban Straumann</em>, Schauspieler, Satiriker und Autor. (Bild: Remo Buess)

Woher sind wir? Wohin zieht es uns? Wird das noch diskutiert? Fände ich schön. Sofern philosophisch abgehandelt. Werden die Eingangsfragen zu Glaubensfragen, frage ich bald, wo’s zum Ausgang geht. Zurück zum Woher. In meinem Fall...mehr

Jeannot

<em>Irène Dietschi</em>, Journalistin.

«Wer mit Hunden lebt, kennt den Hundetod», schrieb meine Kollegin Angelika Overath 2017 in einem Essay. Jetzt kenne ich ihn selbst: Vor einer Woche ist unser Hund zu Hause in seinem Körbchen eingeschlafen. Er starb, wie er gelebt...mehr

«AufGleisSiebenein»

<em>Urs Bloch</em>, Mediensprecher.

Jetzt kommen diese Tage des Abschieds. Der grosse und schier endlose Sommer ist vorbei, morgens liegt Tau auf den Feldern, die ersten Nebelschwaden wattieren Flure und Wälder aus. Die Dunkelheit kommt abends immer früher und...mehr

Sauberer Wechsel

<em>Daniel Kissling</em>, Kulturschaffender und Barkeeper. (Bild: M. Isler)

Seit einigen Wochen stapeln sich in unserer WG die Kisten im Eingang. Einer zieht aus, ein anderer ein. Der Wechsel ging schnell. Während mein bisheriger Mitbewohner noch das Fenster in seinem Zimmer putzte, rollte der andere...mehr

Wohlfahrtskünstler

<em>Rhaban Straumann</em>, Schauspieler, Satiriker und Autor. (Bild: Remo Buess)

Tatsächlich. Da nannte mich wer Wohlfahrtskünstler. Wieso? So unreflektiert? Kennt er meine finanzielle Situation? Wer das war, ist nicht relevant. Kenne ihn kaum. Weniger offen scheint, was gemeint ist. Ein Wohlfahrtskünstler...mehr

Günstige Komplettlösungen von update AG